CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News CIPRA Deutschland

Wie reagiert der Bergwald auf die Klimakrise?

05.08.2019
Wie reagiert der Bergwald auf die Klimakrise?

Das Citizen-Science-Projekt „Höhengrenzen von Baumarten selbst erkunden“ von der Hochschule Weihenstephan in Freising braucht Bergwanderinnen und Bergwanderer in Bayern als Unterstützung.

Weiterlesen...

Passt das E-Bike in die Alpen?

05.08.2019
Passt das E-Bike in die Alpen?

Fahrräder mit elektrischem Zusatzantrieb boomen. Während sie auf der Straße einen großen Beitrag zur Verkehrswende leisten, ist ihr Einsatz in den Bergen umstritten. In vielen Regionen in den Alpen ist das sogenannte E-Mountainbike inzwischen mehr die Regel als die Ausnahme.

Weiterlesen...

CIPRA Deutschland unterstützt Klimainitiative der Staatsregierung – wenn sie substantielle Fortschritte beinhaltet

05.08.2019
CIPRA Deutschland unterstützt Klimainitiative der Staatsregierung – wenn sie substantielle Fortschritte beinhaltet

Die Bayerische Staatsregierung hat für Anfang September ein Klimakonzept angekündigt, das in einem Klimaschutzgesetz münden soll. Maßnahmenvorschläge dafür umfassen z.B. einen verringerten Mehrwertsteuersatz für das Bahnfahren, die Pflanzung von 30 Mio. Bäumen sowie die Errichtung von hundert Windrädern im Staatswald und die Einführung einer Klimakomponente bei der Kfz-Steuer.

Weiterlesen...

Kulturwerkstatt Alpen

31.07.2019
Kulturwerkstatt Alpen

Kreischende Sägen, schnurrende Gitarren, brutzelnde Pfannen – so klingt Kultur in den Alpen. An der CIPRA Jahresfachtagung am 25. und 26. Oktober in Altdorf/CH geht es um die Wirkung der Kultur und wie sie zur nachhaltigen Entwicklung beitragen kann.

Weiterlesen...

Déjà-vu: Olympische Winterspiele in Italien

31.07.2019
Déjà-vu: Olympische Winterspiele in Italien

Zwanzig Jahre nach den Spielen 2006 in Turin kehren die Olympischen Winterspiele 2026 in die italienischen Alpen zurück. In den Austragungsorten ist der Jubel gross und die Erwartungen sind hoch. Doch der Blick auf vergangene Spiele mahnt zur Vorsicht, denn allzu oft haben sie Schulden und Bauruinen hinterlassen.

Weiterlesen...

Zum Tod von Dr. Walter Danz

24.07.2019
Zum Tod von Dr. Walter Danz

Im Juli 2019 starb nach langer Krankheit Dr. Walter Danz. Am 6. August 2019 wird er auf dem Münchner Westfriedhof beerdigt. Als Zeitgenosse und als einer seiner Nachfolger bei CIPRA Deutschland schreibt der Unterzeichner diesen zweifellos lückenhaften Nachruf auf das berufliche Leben von Walter Danz.

Weiterlesen...

CIPRA Deutschland trägt Wirtschaftsminister Aiwanger wichtige Anliegen zur Alpenpolitik vor

28.05.2019
CIPRA Deutschland trägt Wirtschaftsminister Aiwanger wichtige Anliegen zur Alpenpolitik vor

Am 27. Mai 2019 waren das Präsidium und der Geschäftsführer von CIPRA Deutschland zu Besuch bei Minister Aiwanger im bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie. Neben den Themen Alpenplan, Landesentwicklung, Flächensparen, Energiewende und Tourismus, war die Fortschreibung der Richtlinie zur Seilbahnförderung ein wichtiges Anliegen. Hier wurde ein Arbeitstermin mit CIPRA Deutschland und ihren Mitgliedsverbänden im Ministerium vereinbart.

Weiterlesen...

Alpine Vortragsreihe

17.05.2019
Alpine Vortragsreihe

Jedes Sommersemester findet an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf in Freising (D) eine Vortragsreihe rund um das Regionalmanagement in Gebrigsräumen statt, die mit dem gleichnamigen Masterstudiengang verknüpft ist. In diesem Jahr ist das übergeordnete Thema "Regionalität". Dazu wird sich der nächste Vortrag am 23.5. um das Thema "Alpine Esskultur" drehen.

Weiterlesen...

Der Deutsche Alpenverein wird 150 Jahre

10.05.2019
Der Deutsche Alpenverein wird 150 Jahre

Der Deutsche Alpenverein feierte gestern seinen 150. Geburtstag. Zu diesem besonderen Jubiläum gratuliert die CIPRA herzlich. Wir freuen uns, dass ein so starker Verein CIPRA Deutschland als Mitgliedsverband unterstützt.

Weiterlesen...

Bay. Alpenplan auf dem Weg zu alter Stärke

30.04.2019
Bay. Alpenplan auf dem Weg zu alter Stärke

Heute hat das Bayerische Kabinett die Rücknahme der Alpenplanänderung am Riedberger Horn beschlossen. Dies wurde bereits im Koalitionsvertrag von CSU und Freien Wählern im Herbst letzten Jahres angekündigt. Damit sind wir nun einen großen Schritt näher, dass der Berg wieder durch die Zone C des Alpenplans vor Skierschließungen geschützt und der Präzendezfall rückgängig gemacht wird.

Weiterlesen...