CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Landschaft im Wandel

Landschaftswandel im oberen Allgäu / Tannheimer Tal

Die Allgäuer Landschaft hat sich in den letzten Jahrzehnten in einer nie da gewesenen Geschwindigkeit verändert. In den ebenen Talböden konkurrieren schnell wachsende Siedlungen, Verkehr und immer intensivere Landwirtschaft um die eng begrenzten Flächen. Nicht maschinell bewirtschaftbare landwirtschaftliche Flächen werden dagegen aufgegeben, der Wald an den Talhängen ist auf dem Vormarsch.

Das Interreg-Projekt „Kulturlandschaftswandel im südlichen Oberallgäu/Tannheimer Tal“, wurde von der Alpenschutzkommission CIPRA Deutschland im Jahre 2007 im Auftrag der Projektträger Landkreis Oberallgäu und Gemeinde Tannheim bearbeitet.

Ein Ergebnis dieses Projektes war eine umfangreiche Ausstellung zum Kulturlandschaftswandel.  Die Ausstellung zeigt eindrucksvoll den Wandel der Kulturlandschaft. Vergleiche historischer Landschaftsbilder mit aktuellen Nachfotografien aus gleicher Perspektive machen Veränderungen über mehrere Jahrzehnte auf einen Blick sichtbar. Die Ausstellung öffnet die Augen für die Bedeutung der Veränderungen und zeigt Möglichkeiten auf, auch für die Zukunft eine attraktive Landschaft zu entwickeln.

Im Rahmen des Projektes wurde auch ein Fotowettbewerb "Landschaftswandel im bayerischen Alpenraum" durchgeführt. Hier finden Sie eine Dokumentation des Fotowettbewerbs.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.landschaftswandel.com