CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Suchergebnisse

RSS RSS Feed abonnieren

15 Artikel gefunden.
Trefferliste einschränken
Artikeltyp









Neue Artikel seit



Trefferliste sortieren Relevanz · Datum (neueste zuerst) · alphabetisch
Wieviel Wasserkraft ist ökologisch tragbar?
erstellt von CIPRA International Veröffentlicht 16.09.2021 — Einsortiert unter: , , , , , , , , , ,
Kraftwerke sanieren statt neu bauen, die letzten Süsswasserperlen erhalten, länderübergreifend Nutzung und Schutz koordinieren: Die CIPRA veröffentlicht ein Positionspapier mit fachlich detaillierten Forderungen zur Wasserkraftnutzung in den Alpen.
Existiert in Meldungen
Standpunkt: Wasser duldet keinen Widerstand
erstellt von CIPRA International Veröffentlicht 25.08.2021 zuletzt verändert: 25.08.2021 15:10 — Einsortiert unter: , , , , , , , ,
Immer häufiger suchen extreme Wetterlagen auch die Alpen heim. Die Klimakrise treibt diese Entwicklung voran. Können immer mehr Dämme, Verbauungen oder Kraftwerke das Problem lösen und zugleich den wachsenden Energiehunger stillen? Wir müssen mit der Kraft des Wassers arbeiten anstatt gegen sie, meint Kaspar Schuler, Geschäftsführer der CIPRA und Co-Autor des neuen CIPRA-Positionspapiers zur Wasserkraft.
Existiert in Meldungen
Feuer für das Wasser der Alpen
erstellt von Gams Michael Veröffentlicht 10.08.2021 zuletzt verändert: 23.08.2021 16:16 — Einsortiert unter:
Von den slowenischen Karawanken bis ins schweizerische Gastnerntal: Quer über den Alpenbogen verteilt loderten am 14. August wieder die solidarischen «Feuer in den Alpen». Dieses Jahr machten die solidarischen Höhenfeuer auf den eingeschränkten Wasserhaushalt in Zeiten der Klimakrise aufmerksam.
Existiert in Meldungen
Gewässerschutzmassnahmen beim Strassenbau
erstellt von zopemaster zuletzt verändert: 07.07.2021 01:25 — Einsortiert unter: , , ,
Existiert in Publikationen
Für trinkbares Wasser
erstellt von CIPRA International Veröffentlicht 03.06.2021 zuletzt verändert: 12.08.2021 12:46 — Einsortiert unter: , , , ,
In einem Referendum sprachen sich Sloweniens Bürger:innen Anfang Juli mit einer klaren Mehrheit für den Erhalt der Ufer- und Küstenzonen aus. Sie kippten damit ein neues Gesetz, das sich auch auf alpine Gewässer ausgewirkt hätte.
Existiert in Meldungen
Standpunkt: Mitentscheiden für einen lebendigen Alpenrhein
erstellt von alpMedia Veröffentlicht 17.03.2021 zuletzt verändert: 25.08.2021 11:13 — Einsortiert unter: , , , , ,
Der in ein Korsett gezwängte Abschnitt des Alpenrheins zwischen Liechtenstein, Österreich und der Schweiz soll mehr Platz bekommen. Ein Konzept dafür haben alle drei Alpenländer vor mehr als einem Jahrzehnt unterzeichnet, umgesetzt wurde noch nichts. Damit die gesetzlich verankerten Gewässerverbesserungen Realität werden, braucht es einen breiten Konsens und einen partizipativen Prozess, bei dem Umweltorganisation mitbestimmen können, meint Elias Kindle, Geschäftsführer von CIPRA Liechtenstein.
Existiert in Meldungen
Standpunkt: Wasser braucht keine Grenzen – und wir?
erstellt von alpMedia Veröffentlicht 11.03.2020 zuletzt verändert: 12.08.2021 13:04 — Einsortiert unter: , , , ,
Bislang ist ausreichend Wasser in den Alpenregionen verfügbar. Damit es trotz Klimawandel auch in Zukunft für alle reicht, muss Wasser über Ländergrenzen hinweg als alpines Gemeingut behandelt werden, findet Marion Ebster, Projektleiterin bei CIPRA International.
Existiert in Meldungen
Spurenstoffe in alpinen Gewässern
erstellt von CIPRA Deutschland Veröffentlicht 08.03.2018 zuletzt verändert: 07.07.2021 01:14 — Einsortiert unter:
Der Landesnaturschutzverband Baden-Württemberg (LNV) und seine Mitgliedsverbände haben einen Informationsflyer gegen die chemische Belastung von Bächen, Flüssen und Seen veröffentlicht: „Spurenstoffe – Was sind Spurenstoffe? Und was geht mich das an?“ Der Flyer richtet sich besonders an Menschen, die viel in der freien Natur unterwegs sind. Er gibt insbesondere Alpinsportlern und Gästen in den Alpen praktische Tipps, wie der Eintrag von Spurenstoffen in Natur und Umwelt vermieden werden kann.
Existiert in Meldungen
Common Water - The Future of an Alpine Resource
erstellt von CIPRA International Veröffentlicht 12.09.2017 zuletzt verändert: 07.07.2021 01:25 — Einsortiert unter:
Kolloquium an der ETH Zürich mit optionaler Exkursion ins Morteratschgebiet
Existiert in Veranstaltungen
Young Academics Award 2018 - Nachhaltiges Wassermanagement in den Alpen
erstellt von CIPRA International Veröffentlicht 18.07.2017 zuletzt verändert: 07.07.2021 01:26 — Einsortiert unter: , ,
Forschung und Innovation sind essentiell um nachhaltige Entwicklung in den Alpen zu fördern. Junge AkademikerInnen spielen eine entscheidende Rolle in der Gestaltung der Zukunft des Alpenraums. Ziel des „Young Academics Award“ ist es, diese Rolle anzuerkennen, indem herausragende Masterarbeiten, die sich mit relevanten alpinen Themen befassen, ausgezeichnet werden.
Existiert in Veranstaltungen