CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Suchergebnisse

38 Artikel gefunden.
Trefferliste einschränken
Artikeltyp









Neue Artikel seit



Trefferliste sortieren Relevanz · Datum (neuste zuerst) · alphabetisch
Turbulente Zeiten für die französischen Alpen
Das alpenpolitische Klima verändert sich – auch in Frankreich. Doch tragen diese Veränderungen dem reell existierenden Klimawandel sowie den Lehren und Errungenschaften der letzten Jahrzehnte auch Rechnung?
Existiert in Meldungen
Standpunkt: Die Alpen auf Kurs Richtung Nachhaltigkeit
Besinnen wir uns auf die einmaligen Werte der Alpen! folgert die Präsidentin von CIPRA International nach 100 Tagen im Amt. Katharina Conradin plädiert für ein gemeinsames Ziel: die Alpen als Modellregion für Nachhaltigkeit.
Existiert in Meldungen
Kein Pardon für Umweltkriminalität
Wer die Umwelt schädigt, muss neuerdings in Italien mit bis zu 15 Jahren Haft rechnen. Umweltgesetzgebung war auch ein Anliegen des CIPRA-Mitbegründers Wolfgang Burhenne. Er wird mit einer Biografie gewürdigt.
Existiert in Meldungen
Riedberger Horn nur vorläufig gerettet
Die bayerische Regierung hat die geplante Skischaukel über das Riedberger Horn auf Eis gelegt. Die Änderung des Alpenplans bleibt jedoch bestehen.
Existiert in Meldungen
EUSALP Generalversammlung im November 2017: Offener Brief an die MinisterInnen der Alpenstaaten
Die CIPRA hat sich bereits 2013 mit einem Positionspapier unter dem Motto «Neue Solidarität zwischen Alpen und umliegenden Regionen.» intensiv mit der EUSALP beschäftigt und begleitet den Prozess mit viel Engagement. Vor der Generalversammlung in München wenden wir uns mit diesem Schreiben an Sie.
Existiert in Positionen
Licht und Schatten in den italienischen Alpen
Mit schwarzen und grünen Fahnen zeichnet die italienische Umweltorganisation Legambiente alljährlich Umweltsünder und -Vorbilder aus. 2018 überwiegt die Farbe Grün.
Existiert in Meldungen
Bauen ins Bodenlose?
Ob bei baulichen Grossprojekten oder der infrastrukturellen Erschliessung geschützter Gebiete – Alpenländern wie Österreich und der Schweiz kann es nicht einfach und schnell genug gehen.
Existiert in Meldungen
Berglandwirtschaft in Gefahr: Welche Folgen hat der strukturelle Wandel für unsere Alpen?
Unsere Alpen sind weitgehend eine Kulturlandschaft, die im Laufe der Jahrhunderte von den Bergbauern geschaffen wurde. Dazu gehören Almen mit Kühen auf der Weide. Seit Jahren zeichnet sich jedoch ein struktureller Wandel ab, der zu Konflikten führt und Folgen in ökologischer und ästhetischer Hinsicht hat. Die Politik kann dabei steuernd eingreifen. Was bewirken die Brüsseler Subventionen? Wie sieht es bei unseren Nachbarn in Österreich aus, gibt es da Unterschiede?
Existiert in Veranstaltungen