CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Suchergebnisse

10 Artikel gefunden.
Trefferliste einschränken
Artikeltyp









Neue Artikel seit



Trefferliste sortieren Relevanz · Datum (neuste zuerst) · alphabetisch
Standpunkt: Füreinander brennen statt gegeneinander zündeln
Klimakrise und Nationalismus seien die beiden grössten Bedrohungen unserer Zeit, meint Kaspar Schuler, seit Juni der neue Geschäftsführer von CIPRA International anlässlich des 30. Jubiläums von «Feuer in den Alpen».
Existiert in Meldungen
Jugend im Einsatz für die Alpen
Jugendbeteiligung einfordern, in der Alpenpolitik mitmischen, den ersten Jugend-Interrailpass für die Alpen starten: Der CIPRA Jugendbeirat feiert sein fünfjähriges Bestehen und seine Bilanz kann sich sehen lassen.
Existiert in Meldungen
Innovative Tourismusideen
Energieautarke Waldhütten, mobile SkilehrerInnen, Auszeit in leeren Zweitwohnungen oder Glamping auf dem Bauernhof: Der Innovationsgenerator von CIPRA Schweiz unterstützt vier Tourismusprojekte beim Start.
Existiert in Meldungen
Gebirge vernetzen
Klimawandel, Biodiversitätsverlust, Abwanderung – Gebirge weltweit stehen vor ähnlichen Herausforderungen. Auch die Lösungen lassen sich teilen.
Existiert in Meldungen
Ausgetrocknete Alpen
Einer der trockensten und heissesten Sommer seit Beginn der Aufzeichnungen liegt hinter uns. Ausgerechnet den sonst so wasserreichen Alpen setzte anhaltende Dürre zu.
Existiert in Meldungen
Oh…
Existiert in Meldungen
Nächste Runde für RHESI
Das länderübergreifende Hochwasserschutzprojekt «Rhein – Erholung und Sicherheit», kurz RHESI, geht in die nächste Runde.
Existiert in Meldungen
Licht und Schatten in den italienischen Alpen
Mit schwarzen und grünen Fahnen zeichnet die italienische Umweltorganisation Legambiente alljährlich Umweltsünder und -Vorbilder aus. 2018 überwiegt die Farbe Grün.
Existiert in Meldungen
Rettung der letzten unberührten Flüsse
Bei der «Balkan Rivers Tour» paddeln im September wieder hunderte Kanu- und Kajakfahrer für den Erhalt der letzten unberührten Flüsse am Balkan. Die Tour endet in den slowenischen Alpen.
Existiert in Meldungen
Bauen ins Bodenlose?
Ob bei baulichen Grossprojekten oder der infrastrukturellen Erschliessung geschützter Gebiete – Alpenländern wie Österreich und der Schweiz kann es nicht einfach und schnell genug gehen.
Existiert in Meldungen
[1]