CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Suchergebnisse

20 Artikel gefunden.
Trefferliste einschränken
Artikeltyp









Neue Artikel seit



Trefferliste sortieren Relevanz · Datum (neuste zuerst) · alphabetisch
Effets des incendies de foret sur la végétation au Sud des Alpes suisses
Existiert in Publikationen
Zunahme exotischer Pflanzen in Berggebieten
Das "Mountain Invasion Research Network" (MIREN) erforscht Invasionen von nicht-einheimischen Pflanzen in Berggebieten auf globaler Skala und hat schon über 1500 nicht-einheimische Pflanzenarten dokumentiert.
Existiert in Meldungen
Die Natur als Puffer - Es wird eng für den Alpen-Mannsschild
Der Klimawandel bedrängt die Natur in den Alpen. Bis 2100 sind 45 Prozent der Pflanzenarten vom Aussterben bedroht. Ein zukunftsorientierter Naturschutz trägt nicht nur zur Erhaltung der Lebensräume in den Alpen bei, sondern auch zum Klimaschutz und zur Anpassung an den unvermeidlichen Klimawandel.
Existiert in Meldungen
Alpen ohne Edelweiss
Mit den steigenden Temperaturen tun sich Pflanzen schwerer als angenommen. Edelweiss und Enzian könnten gar verschwinden. Die erste paneuropäische Studie zeigt die Auswirkungen des Klimawandels.
Existiert in Meldungen
Gipfelflora im Wandel - Das Projekt GLORIA in Südtirol
Existiert in Publikationen
Naturschutz in Kärnten Band 14
Existiert in Publikationen
BZG Berichte
Existiert in Publikationen
Phytophenological trends in the Swiss Alps, 1951 - 2002
Existiert in Publikationen
Long-Term effects of short-term perturbation in a subalpine grassland
Existiert in Publikationen
Palmen auf dem Vormarsch in Richtung Alpen
Kaum eine andere Pflanze wird so eng mit einem wärmeren Klima in Beziehung gebracht wie die Palme. Kürzlich veröffentlichte Forschungsresultate zeigen, dass die Hanfpalme am Süd- und Nordrand der Alpen in immer höher gelegenen Gebieten und auch im Freiland gut gedeiht.
Existiert in Meldungen