CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Suchergebnisse

RSS RSS Feed abonnieren

7 Artikel gefunden.
Trefferliste einschränken
Artikeltyp









Neue Artikel seit



Trefferliste sortieren Relevanz · Datum (neueste zuerst) · alphabetisch
Eurovignette Directive: Erneute Verschiebung auf Kosten von Klimaschutz und Bevölkerung
erstellt von CIPRA International Veröffentlicht 22.06.2020 zuletzt verändert: 22.11.2021 10:37 — Einsortiert unter: ,
Die Behandlung der Wegekostenrichtlinie (Eurovignette Directive) durch die Verkehrsminister der EU-Staaten wurde auf den 28. September verschoben. Die Internationale Alpenschutzkommission CIPRA ist beunruhigt über die erneute Verzögerung und befürchtet die Verwässerung eines zentralen Anliegens von EU-Kommission und Parlament, auf Kosten von Klimaschutz und der Bevölkerung an den Transitachsen.
Existiert in Medienmitteilungen
Der Güterverkehr gehört auf die Schiene
erstellt von alpMedia Veröffentlicht 02.09.2020 zuletzt verändert: 07.07.2021 01:14 — Einsortiert unter: , ,
Bis Ende September 2020 wollen sich EU-VerkehrsministerInnen bezüglich einer neuen Wegekostenrichtlinie (Eurovignette Directive) für den Transitverkehr einigen. CIPRA International und das Netzwerk «iMonitraf!» fordern eine rasche Einigung zur Entlastung von Mensch und Natur.
Existiert in Meldungen
Eurovignetten/Wegekosten Richtlinie: Zeit zum Handeln
erstellt von Begle Caroline Veröffentlicht 01.09.2020 zuletzt verändert: 07.07.2021 01:14 — Einsortiert unter: ,
Eine ehrgeizige Verlagerungspolitik zum Schutz von Mensch und Umwelt in den Alpenregionen erfordert jetzt eine rasche Einigung.
Existiert in Positionen
Transitgeplagte Alpenregionen entlasten
erstellt von CIPRA International Veröffentlicht 10.06.2020 zuletzt verändert: 07.07.2021 01:15 — Einsortiert unter: , , ,
In diesen Tagen beraten die Vertreter der nationalen Verkehrsministerien über die Verstärkung der Wegekostenrichtlinie (Eurovignette Directive). Die CIPRA fordert gemeinsam mit Umweltorganisationen eine substantielle Verbesserung der Gesetzgebung zur Entlastung der Bevölkerung in transitgeplagten Alpenregionen.
Existiert in Medienmitteilungen
Drohende Entmachtung der Alpenländer
erstellt von CIPRA International Veröffentlicht 17.12.2020 zuletzt verändert: 07.07.2021 01:06 — Einsortiert unter: , ,
Die Verkehrsministerinnen und Minister der 27 EU Staaten haben vergangene Woche die Neufassung der Eurovignette Directive bezüglich der Mauterhebung für Lastwagen auf Autobahnen behandelt. Sie wollen diese am 18.12.2020 verabschieden. Dadurch werden die Möglichkeiten der ohnehin vom Transitverkehr geplagten Alpenregionen massiv eingeschränkt.
Existiert in Medienmitteilungen
Falsche Anreize befeuern Transit
erstellt von Gams Michael Veröffentlicht 08.07.2021 zuletzt verändert: 14.07.2021 09:16 — Einsortiert unter: , , , ,
Mehr E-Lastwagen anstatt Verlagerung auf die Schiene: Eine neue EU-Richtlinie könnte die Belastung durch den Güterverkehr durch die Alpen zusätzlich befeuern.
Existiert in Meldungen
Standpunkt: Für einen Kulturwandel im Transitverkehr
erstellt von alpMedia Veröffentlicht 16.03.2021 zuletzt verändert: 07.07.2021 01:14 — Einsortiert unter: , , , , , ,
Erst der Handel hat die kulturelle und gesellschaftliche Entwicklung im Alpenraum vorangetrieben. Vom Transitverkehr in seiner heutigen Form profitieren hingegen hauptsächlich Regionen abseits der Alpen. Um Lärm und Abgase aus den Alpentälern zu verbannen braucht es mehr als eine verwässerte EU-Richtlinie, meint Stephan Tischler, Vorsitzender von CIPRA Österreich.
Existiert in Meldungen