CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Suchergebnisse

38 Artikel gefunden.
Trefferliste einschränken
Artikeltyp









Neue Artikel seit



Trefferliste sortieren Relevanz · Datum (neuste zuerst) · alphabetisch
Aufbruch und Umbruch
«Wir zuerst», hiess es 2016 mehr denn je zuvor. Im Lichte eines globalen politischen und gesellschaftlichen Klimas der Abschottung ist es für die CIPRA umso wichtiger, für Werte wie Solidarität, Kooperation, Umweltschutz und Gerechtigkeit einzustehen. In diesem Sinn stand 2016 die Arbeit im Netzwerk besonders im Fokus von CIPRA International.
Existiert in Meldungen
SzeneAlpen Nr. 102 - Destination Alpen
Existiert in Publikationen
Alpen und Menschen
Alpen und Menschen treffen oft in anderer Weise aufeinander, als es uns Hochglanzprospekte oder Fernsehserien Glauben machen wollen. Diese unerwarteten und manchmal unnbekannten Aspekte zeigt die Sonderausstellung, und sie will zum Nachdenken anregen: Wie soll es weitergehen? Welche Zukunft wünschen wir uns?
Existiert in Veranstaltungen
Skilifte: immer neu, immer mehr
Von Zermatt/CH bis Comelico/I: Die Erschliessung neuer Skigebiete geht trotz Klimawandels und eines Überangebots an Pisten und Liftanlagen weiter.
Existiert in Meldungen
Alpenkonvention bekräftigt Widerstand gegen neue Alpen-Autobahnen
In letzter Zeit häufen sich regionale Versuche, die Alemagna-Autobahn von Venedig/I nach München/D wieder auf die europäische Agenda zu heben. Auf Anregung der CIPRA hat der Ständige Ausschuss der Alpenkonvention in seiner Sitzung am 13. und 14. Juni einen einstimmigen Beschluss gegen diese neue Alpenautobahn gefasst.
Existiert in Medienmitteilungen
Standpunkt: Überprüfung mit Nebeneffekten
Wie können alpine Schutzgebiete und Landschaften besser geschützt werden? Der Überprüfungsausschuss der Alpenkonvention hat Empfehlungen hierzu herausgegeben. Claire Simon, ehemalige Geschäftsführerin von CIPRA International, hat das Verfahren begleitet und zieht Bilanz.
Existiert in Meldungen
Standpunkt: Mitgestaltung der europäischen Alpenpolitik
Am 4. April 2019 übernimmt Frankreich für zwei Jahre den Vorsitz der Alpenkonvention, 2020 folgt der Vorsitz der EU-Strategie für den Alpenraum. Das ist eine Gelegenheit für Frankreich, sich stärker an der Gestaltung und Umsetzung der europäischen Politik zu beteiligen, sagt Jean Horgues-Debat, Präsident von CIPRA Frankreich.
Existiert in Meldungen
Alleingang der Schweizer Berggebiete
Der Schweizer Bundesrat hat seine Strategie für die Raumentwicklung in den Berggebietenveröffentlicht. Die Gebirgskantone reagieren prompt. Mit einer eigenen Formulierung.
Existiert in Meldungen
Demo gegen die Erschließung des Riedberger Horns
Unter dem Motto "Hände weg vom Alpenplan - Rettet das Riedberger Horn" lädt CIPRA Deutschland und seine Mitgliedsorganisationen zur Demo am 06. Oktober, 11.30 in München vor der bayerischen Staatskanzlei ein.
Existiert in Meldungen
Bangen um den bayerischen Alpenplan
Der Konflikt um das Riedberger Horn geht in eine nächste Runde: Demnächst finden Anhörungen statt. Danach entscheidet der Bayrische Landtag über den Alpenplan und damit auch über die Skiverbindung am Riedberger Horn.
Existiert in Meldungen