Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Publikation

Ressourcen

Erscheinungsjahr2009
VerlagOekom Verlag
ISBN/ISSNISSN 0933-5722 / ISBN 978-3-86581-176-9_B 8400 F
Seitenanzahl89
Sprachede
Preis19,90 Euro/31,80 sFr.
ZeitschriftPolitische Ökologie
Seiten89
DokumentartZeitschrift, Broschüre
Das Fundament einer gigantischen globalen Maschinerie steht auf Rohstoffen und Ressourcen. Deren Abbau und Nutzung verwandeln nicht nur Ökosysteme in Mondlandschaften, vergiften Flüsse und Böden, sondern machen Menschen heimatlos und lösen Konflikte aus. Unübersehbar ist der globale Kampf um Zugang, Ausbeutung und Verteilung der am stärksten nachgefragten Ressourcen wie Wasser, Öl oder Eisen ausgebrochen. Und er wird sich weiter verschärfen, je weniger Wasser verfügbar ist, je größer der Run auf seltene Metalle wie etwa Koltan wird und je weniger Ackerfläche für den Anbau von Nahrungsmitteln übrig bleibt.

Die Autorinnen und Autoren der politischen ökologie115/116 beleuchten, wie die Ausbeutung der Ressourcen das Leben auf dem Planeten bedroht und zeichnen die Konfliktlinien nach. Sie führen soziale und ökologische Probleme vor Augen und erörtern, welche Wege aus der Ressourcen-Sackgasse weisen.

_ Welche Ressourcen spielen im 21. Jahrhundert eine Schlüsselrolle?
_ Wie sieht eine globale Öl-Entziehungskur aus?
_ Welche Folgen hat der Abbau seltener Metalle in Afrika?
_ Was muss eine nachhaltige globale Ressourcenpolitik tun?