Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Publikation

Ist der Bergwald noch zu retten?

cipra tagungsband 1985 bergwald
Erscheinungsjahr1986
HerausgeberCIPRA Internationale Alpenschutzkommission
Internet: http://www.cipra.org
VerlagCIPRA
ErscheinungsortMünchen
ISBN/ISSN3-906521-00-2
Seitenanzahl208
Sprachede, fr
Preis€ 10.30, CHF 15.- (ohne Versandkosten)
ZeitschriftCIPRA Grosse Schriftenreihe
Seiten208
Zeitschriften Nr.2/86
Mit dieser Schrift dokumentiert die Internationale Alpenschutzkommission CIPRA die Ergebnisse ihrer Jahresfachtagung 1985 in Schliersee/Oberbayern/Bundesrepublik Deutschland. Die CIPRA setzt damit ihre im Vorjahr eröffnete Schriftenreihe fort.
Ziel der Tagung war es, einen Überblick über Zustand und Entwicklung des Bergwaldes in den Alpenländern sowie eingeleitete Massnahmen zu seiner Rettung zu geben. Es wurden mögliche weitere Massnahmen gegen die rasch fortschreitende Erkrankung der alpinen Bergwälder erörtert und Forderungen zur Rettung des Bergwaldes in einer "Deklaration von Schliersee" an die Regierungen aller Alpenländer gerichtet. Im Rahmen einer Exkursion in das bayerisch-österreichische Grenzgebiet wurden erkrankte Bergwälder besichtigt und über Ursachen und Folgen des Bergwaldsterbens diskutiert.
Die Schrift gibt erstmals einen Überblick über Zustand und Entwicklung des Bergwaldes in allen Alpenländen, wobei die Informationsbasis von Land zu Land sehr unterschiedlich ist. Die CIPRA fördert damit erneut denn internationalen Erfahrungsaustausch auf einem für die Bevölkerung des Alpenraums und seines Vorlandes lebenswichtigen Gebiet. Sie wünscht sich, dass ihr Hilferuf zur Rettung des Bergwaldes von den für den Alpenraum Verantwortlichen gehört werden möge und fordert sie auf, die von namhaften Experten umzusetzen. Wer in die Sachproblematik tiefer einsteigen möchte, dem bietet die im Anhang zusammengestellt Bibliographie entsprechende Anhaltspunkte.