Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Publikation

Alpenkonventions-Bibliographie

Erscheinungsjahr2002
Autor(en)Peter Hasslacher
ErscheinungsortInnsbruck
Seitenanzahl84
Sprachede
Seiten84
Peter Hasslacher, Leiter der Fachabteilung Raumplanung-Naturschutz und Alpenkonventions-Experte beim OEAV (Österreichischer Alpenverein), hat zur Alpenkonvention eine umfangreiche Bibliographie erstellt. Diese enthält rund 900 Literaturangaben und wurde seit 1989 laufend aktualisiert. Die Sammlung beinhaltet neben den Hinweisen auf die hauptsächlich deutschsprachige Literatur auch solche in den anderen Alpensprachen Französisch, Italienisch und Slowenisch sowie Englisch.
Unter der Adresse http://www.alpenverein.at/naturschutz/content/downloads/lid-30-gesamt_88-02.pdf (de) kann die gesamte Bibliographie als pdf Dokument (300kB) heruntergeladen werden.
In Kürze wird die Bibliographie auch auf alpMedia online sein und kann dort durchsucht werden.

Am 18. Dezember 2002 tritt das internationale Vertragswerk der Alpenkonvention in Österreich in Kraft. Der Alpenkonventions-Experte des Oesterreichischen Alpenvereins Peter Haßlacher stellt zu diesem Anlass seine in den letzten Jahren zusammengestellte Bibliografie über die Alpenkonvention der interessierten Wissenschaft und Fachwelt als Download zur Verfügung.
Peter Haßlacher, Leiter der Fachabteilung Raumplanung-Naturschutz des OeAV und Alpenkonventions-Experte, stellt seine seit dem Jahre 1989 laufend ergänzte Bibliographie mit rund 900 Literaturzitaten der interessierten Fachwelt für die Bearbeitung von Alpenthemen zur Verfügung. Die acht Durchführungsprotokolle der Alpenkonvention samt dem Zusatzprotokoll Streitbeilegung tritt in Österreich am 18. Dezember 2002 in Kraft und ihre Inhalte werden das Alpengeschehen in Zukunft wesentlich beeinflussen. Anfragen um Kopien und weiterführende Hinweise können an den Verfasser gerichtet werden. Um die Mitteilung und Information über weitere Literaturhinweise wird gebeten.
abgelegt unter: ,