Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Position

Der Erdgipfel von Rio und die Alpenkonvention

Rio de Janeiro

© Rainer Kaupil / pixelio.de

Die Alpenkonvention wurde vor der Konferenz von Rio und damit vor dem Aufkommen des Begriffs "Nachhaltigkeit" unterzeichnet. Trotzdem gilt sie zu Recht als bisher umfassendstes Konzept für die nachhaltige Entwicklung einer Grossregion. Die Bilanz der ersten zehn Jahre der Alpenkonvention ist aber ernüchternd. Obwohl die Probleme erkannt und Lösungswege skizziert sind, ist die Umsetzung noch mangelhaft. Die CIPRA International fordert von den Vertragspartnern, dass sie mit konkreten Projekten und finanziellen Mitteln beweisen, dass sie die die nachhaltige Entwicklung ernst nehmen.

Autor(en)

Andreas Weissen
Termerweg 22
3900 Brig / CH
Email: info@andreas-weissen.ch
Internet: http://www.andreas-weissen.ch

Sprache

de, fr, it, sl

Verabschiedet von

CIPRA

Der Erdgipfel von Rio und die Alpenkonvention — 17Kb
Seit dem Erdgipfel von Rio de Janeiro im Juni 1992 ist der Begriff der "nachhaltigen Entwicklung" in aller Munde. In keiner internationalen Verlautbarung seit Rio fehlt der Hinweis auf die Nachhaltigkeit.
abgelegt unter: ,