CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Position

Aktionsplan für die Umsetzung der Alpenkonvention

Logo Alpenkonvention

(c) Ständiges Sekretariat Alpenkonvention

Die CIPRA International präsentiert 1996 einen Aktionsplan für die Umsetzung der Alpenkonvention. Ein erster Teil des Dokuments hat übergeordnete Bedeutung für alle Protokolle. Hier werden ein Logo für die Alpenkonvention und ein Label für besondere Qualität von Produkten oder Dienstleistungen gefordert. Es sollen ein "Weissbuch" für modellhafte Projekte sowie eine "Schwarze Liste" nicht alpenkonventions-kompatibler Massnahmen erstellt werden. Eine unabhängige Stelle zur Prüfung der Kompatibilität von Projekten und Massnahmen mit den Zielen und Inhalten der Alpenkonvention muss geschaffen werden. Weiter werden Aktionen in den Themenbereichen der Protokolle der Alpenkonvention vorgeschlagen.

Sprache

de, fr, it

Verabschiedet von

CIPRA

Aktionsplan für die Umsetzung der Alpenkonvention — 23Kb
Dieser CIPRA-Aktionsplan ist auf die bisher akkordierten Protokolle der Alpenkonvention ausgerichtet. Die Punkte des Aktionsplans haben eine übergeordnete Bedeutung für alle Protokolle der Alpenkonvention. Der Aktionsplan wird jeweils um Aktionen aus den Bereichen anderer Protokolle erweitert, sobald diese ebenfalls akkordiert vorliegen.
abgelegt unter: ,