Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Grenzenlose Wanderungen am Bodensee und Ausflüge zum Thema Wasser

18.07.2003
Grenzenlose Wanderungen am Bodensee und Ausflüge zum Thema Wasser

Grenzenloses Wandern soll die Bodenseeregion am Dreiländereck Deutschland-Österreich-Schweiz für Touristen attraktiver machen. Hierzu werden grenzüberschreitende Wanderwege ausgebaut, miteinander vernetzt und einheitlich beschildert. Das Projekt wird mit Geldern aus dem EU-Programm ''INTERREG IIIA Alpenrhein-Bodensee-Hochrhein'' unterstützt und soll bis 2007 abgeschlossen sein.

Weiterlesen...

"Kulturelle Diversität im Alpenraum": vollständiger Tagungsband erschienen

18.07.2003

Zum Workshop "Kulturelle Diversität im Alpenraum" der Schweizerischen Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften (SAGW) vom vergangenen November ist jetzt der gleichnamige Tagungsband erschienen. Auf gut 100 Seiten gibt der Band die Tagungsbeiträge wieder.

Weiterlesen...

Erstes Internationales Bergfilm-Festival am Tegernsee

18.07.2003

Vom 22 bis 25. Oktober veranstaltet die Stadt Tegernsee/D in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Rundfunk, dem Deutschen Alpenverein und der Tegernseer Tal Tourismus GmbH erstmalig ein internationales Bergfilm-Festival. Alle Filme sollen die Begegnung Mensch-Berg thematisieren.

Weiterlesen...

Monografie über die Julischen Alpen in Italien und Slowenien

18.07.2003

Im Hinblick auf den Beitritt Sloweniens zur EU im nächsten Jahr hat der Domus-Verlag in Zusammenarbeit mit dem Tourismusverband der Region Tarvisio eine Monografie über die gesamten Julischen Alpen in Italien und Slowenien herausgegeben.

Weiterlesen...

Wasserwelten Göschenen, Schweiz: Erlebnis, Bildung, Spiel und Spass am Bergbach

18.07.2003
Wasserwelten Göschenen, Schweiz: Erlebnis, Bildung, Spiel und Spass am Bergbach

Seit Anfang Juli sind im Rahmen des Projekts "Wasserwelten Göschenen" zum UNO-Jahr des Süsswassers 2003 der Wasserweg und die Wasserschule eröffnet. Der "Wasserweg", ein Bildungs- und Erlebnispfad rund um den Themenkreis Wasser, ist das Herzstück der Wasserwelten.

Weiterlesen...

CIPRA-Jahresfachtagung 2003: "Freie Fahrt für die Alpenkonvention?! Umsetzung am Brennpunkt Verkehr"

03.07.2003

Die diesjährige Jahresfachtagung der CIPRA greift die Umsetzung der Alpenkonvention mit besonderem Fokus auf die Problematik (Transit)Verkehr auf. Internationale Politiker und Experten wie der österreichische Verkehrsminister Hubert Gorbach, der Sekretär des Ständigen Sekretariats der Alpenkonvention Noël Lebel oder Peter Hasslacher, Naturschutzbeauftragter des Österreichischen Alpenvereins, werden zugegen sein. Die Tagung findet am 23. und 24. Oktober in Salzburg/A statt.

Weiterlesen...

Zentralasiatische Bergdorfallianz gegründet

03.07.2003
Zentralasiatische Bergdorfallianz gegründet

In der tadschikischen Hauptstadt Dushanbe wurde am 22. Juni die "Zentralasiatische Bergdorfallianz" nach dem Vorbild des Gemeindenetzwerks "Allianz in den Alpen" gegründet. Die Veranstaltung war nach einer Tagung im September des letzten Jahres in der kirgisischen Hauptstadt Bishkek bereits die zweite Bergdorf-Konferenz in Zentralasien.

Weiterlesen...

Ausbau des öffentlichen Verkehrs als Chance für das Alpenrheintal?

03.07.2003

Als Alternative zu den mehrere hundert Millionen Euro schweren Strassenbauprojekten im österreichischen Vorarlberg schlägt das Komitee Stopp Transit A13 einen gezielten Ausbau der Infrastruktur beim öffentlichen Verkehr in der Alpenrhein-Region vor. Die Schweiz, Österreich, Deutschland und Liechtenstein müssten dazu einen "Fonds öffentlicher Verkehr" gründen.

Weiterlesen...

Die Bergwelt und ihre Dialekte

03.07.2003

Vom 2. bis 6. Juli treffen sich Wissenschaftler aus Italien, Österreich, Deutschland, Ungarn, Polen und den USA an verschiedenen Orten der italienischen Provinz Belluno zur traditionellen Fachtagung der Universität Padua. Mit dem diesjährigen Tagungsthema "Die Berge und ihre Dialekte" wird die Wahrnehmung der Bergwelten durch die Vielfalt ihrer Sprachen ergründet.

Weiterlesen...

Natura 2000: Österreichs Fledermäuse unzureichend geschützt

03.07.2003

In einer Pressekonferenz hat der österreichische Umweltdachverband am 1. Juli aufgezeigt, dass für den Schutz bedrohter Fledermäuse in der alpinen Region nicht ausreichend Natura 2000-Gebiete an die EU gemeldet wurden. Nach Aussage des Umweltdachverbands verstossen die österreichischen Bundesländer damit gegen die Vorgaben der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie der EU.

Weiterlesen...