Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Wanderer am Riedberger Horn gegen Erschließung

Bild: CIPRA Deutschland

Vom 2. bis zum 14. September 2016 fand in Grasgehren, im Ostertal und am Gipfel des Riedberger Horns eine neutrale und anonyme Befragung zu der geplanten Erschließung am Riedberger Horn statt. Von den 371 befragten Personen lehnen 79% eine Skiverbindung über das Riedberger Horn in der Schutzzone C laut Alpenplan ab.

Zielgruppe der Befragung waren v.a. Wanderer. Neben wenigen Angaben zur Person (u.a. Wohnort) wurden den Teilnehmern insgesamt fünf Fragen gestellt. Diese umfassten das Tourenziel, die regelmäßig ausgeübten Bergsportarten, was der Person wichtig ist wenn Sie in den Bergen unterwegs ist, die Einstellung zur geplanten Skigebietsverbindung und die Bewertung der Freizeitattraktivität der Region. Insgesamt nahmen 371 Personen an der Umfrage teil.

Details und Ergebniss der Befragung finden Sie hier in der pdf_Datei "Befragung Besucher am Riedberger Horn".

 

Der Filmbeitrag "Alpenschutz gegen Skizirkus"  zeigt die Widersprüche, die sich mit der geplanten Liftverbindung ergeben.