Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Weiterführende Informationen

News

Tolmin läutet Alpenstadt-Jahr ein

Jugendliche führten durch die Eröffnungsfeier zu «Alpenstadt des Jahres 2016» in Tolmin/SL. (c) Soča Valley Development Centre

Die slowenische «Alpenstadt des Jahres 2016» legt einen besonderen Fokus auf die Jugend. Gäste aus allen Alpenländern feierten mit Tolmin.

Es war sinnbildlich: Jugendliche Akkordeon-SpielerInnen eröffneten am 8. April 2016 das Alpenstadt-Jahr von Tolmin. Soziale Verantwortung und grünes Wirtschaften sind die Leitthemen der dritten slowenischen «Alpenstadt des Jahres» nach Maribor und Idrija. Mit einer farbenfrohen Feier rückte Tolmins Bürgermeister Uroš Brežan die Zusammenarbeit im Netzwerk prämierter Alpenstädte und mit der Bevölkerung in den Vordergrund. Tolmin tritt mit dem Titel auch dem alpenweiten Netzwerk «Alpenstadt des Jahres» bei, das sich für eine natur- und sozialverträgliche Entwicklung des Alpenraums einsetzt.

Mit gesanglichen, choreografischen und künstlerischen Einlagen führten verschiedene Gruppen von Kindern und Jugendlichen durch das Programm. Neben slowenischen BürgerInnen nahmen rund 30 VertreterInnen der Alpenstädte an der Veranstaltung teil, die zuvor eine Vollversammlung des Vereins «Alpenstadt des Jahres» abgehalten hatten. Angereist waren Gäste aus allen Alpenländern, so Bürgermeister Eric Fournier des vormaligen Titelträgers Chamonix/F,  der Präsident des Vereins, Thierry Billet aus Annecy/F, Maria Lezzi, Amtsleiterin des Schweizer Bundesamts für Raumentwicklung oder die slowenische Staatssekretärin Lidija Stebernak.

Bürgermeister Uroš Brežan sieht sich durch die Anerkennung bestätigt und gefordert, das Engagement beizubehalten. Die Stadt werde das Jahr nutzen, um mit weiteren Initiativen zu zeigen, welchen Beitrag Tolmin zu einer nachhaltigen Entwicklung in den Alpen leisten kann.

Quellen und weitere Informationen:

www.youtube.com/watch?v=ywxR4X9H_Gw (sl), www.alpenstaedte.org/de

abgelegt unter: