Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

"Seltene Nutztiere der Alpen - 7000 Jahre geprägte Kulturlandschaft"

Buch Cover (c) G. Jaritz

Neues Buch von Günther Jaritz

Der charismatischen Yves Lachenal aus Seythenex in den französischen Westalpen, der die wunderschön gelegene Alpage du Drizon mit seinen rund 90 Ziegen der Rasse Chèvre des Savoie seit vielen Jahren bewirtschaftet, ist nur einer von rund 40 Züchtern seltener Nutztierrassen, die im Buch sehr persönlich über ihre Einstellung zu ihren Tieren und deren besondere Qualitäten erzählen.

So unterschiedlich die Sprachen und Traditionen auch sein mögen. Alle Züchter haben etwas gemeinsam. Es ist ihr besonderes Engagement und vor allem die Liebe zu ihren Tieren. Diese zieht sich wie ein roter Faden entlang des Alpenbogens, über acht Staaten, 100 Regionen und rund 191.000 km². Von den Karstbergen nahe bei Triest, über die Hochgebirgslandschaft der Zentralalpen, bis an den südwestlichen Rand der Alpen, dort wo die Seealpen auf die azurblaue Küste Südfrankreichs treffen. So vielfältig wie die einzelnen Kulturlandschaften der Alpen, so vielfältig und unterschiedlich sind auch die Rassen und Schläge, die wir auf der Reise durch die Alpen antreffen.