Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Weiterführende Informationen

News

Oh...

... es war einmal ein reizendes, liebesvolles Mädchen.

Mit einer roten Mütze auf dem Kopf und einem Korb mit Leckereien in der Hand machte es sich auf den Weg zu seiner kranken Oma. Im dunklen Wald begegnet es einem Wolf. Grosse Angst vor dem Raubtier muss auch die französische Umweltministerin Ségolène Royal gehabt haben, als sie selbst noch ein kleines Mädchen war. Denn gleich in den ersten Monaten nach ihrer Ernennung als Ministerin ermöglicht sie den vorbeugenden Abschuss des international streng geschützten Wolfs. In Frankreich gibt es nur 300 Wölfe. Ganze 0,09 Prozent des nationalen Schafbestands waren 2013 von Beutezügen hungriger Wölfe betroffen. Madame Royals Begründung: Sogar die Kinder fürchten sich vor dem Tier und schlafen deshalb nicht. Drum macht die Ministerin aus dem Märchen Wirklichkeit: Der listige und böse Wolf wird gejagt, sogar in Schutzgebieten.

Quelle und weitere Informationen: http://www.lemonde.fr/planete/article/2014/09/22/segolene-royal-a-la-chasse-aux-animaux-proteges_4492330_3244.html (fr)

abgelegt unter: , ,