Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Weiterführende Informationen

News

Oh...

Unternehmen sollen unbebauten Grund zubetonieren oder asphaltieren.

Diesen Rat erteilt die Sektion Cuneo des grössten italienischen Industriellenverbands Confindustria seinen Mitgliedern. Sie möchte damit verhindern, dass die Böden zu Landwirtschaftsland umgewidmet werden. Dahinter steckt die Angst vor einem neuen Gesetz, das derzeit im italienischen Parlament diskutiert wird. Es hat zum Ziel, den Bodenverbrauch einzudämmen und nicht bebautes Land in landwirtschaftliche Nutzflächen umzuwandeln. Die «Präventionsmassnahme» des Cuneser Industriellenverbands dient also nichts anderem als dem zweiten Punkt: Zubetonierte unbenutzte Flächen können später einer wirtschaftlichen Nutzung zugeführt werden. Wundern Sie sich also künftig nicht über viereckige Betonflächen oder neu erbaute, leer stehende Fabrikhallen in Italien: Dort liegt das neue Gesetz begraben. www.grandain.com/2016/02/10/confindustria-cuneo-chiede-di-fermare-il-disegno-di-legge-sul-consumo-del-suolo/ (it), www.salviamoilpaesaggio.it/blog/2015/07/paura-di-una-legge-sul-consumo-di-suolo-confindustria-cuneo-suggerisce-cementificazione-preventiva-dei-terreni/ (it)