Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Energiewende auf Französisch

Im Austausch voneinander lernen und profitieren: Exkursionsteilnehmer in der Energieregion Goms/CH. © J. Nahmiyaz

Mit Fragen zur Energiewende im Gepäck machten sich französische GemeindevertreterInnen auf den Weg nach Österreich und in die Schweiz. CIPRA Frankreich begleitete sie dabei.

Die Schweizer Region Oberwallis fördert beispielhaft eine nachhaltige, dezentrale und lokale Energiegewinnung. Energie aus Holz wird vor Ort produziert, umgewandelt und konsumiert. Damit werden auch die regionalen Kreisläufe gestärkt. Das Oberwallis war deshalb die erste Station, die EinwohnerInnen der französischen Gemeinden Barcelonnette und Lauzet-Ubaye auf ihrer mehrtägigen Studienreise besuchten. Mit dabei waren auch VertreterInnen der Alpstar-Pilotregion Pays S.U.D und von CIPRA Frankreich als Organisatorin der Studienreise.

Auf der Weiterreise nach Österreich machten die Teilnehmenden Halt bei CIPRA International in Schaan/LI, wo sie sich mit Claire Simon, Geschäftsführerin von CIPRA International, über nachhaltige Lebensstile austauschten. Als Beispiel dienten die Projekte «100max» und «Pemo – nachhaltige Pendlermobilität», die Menschen motivieren, ihr Verhalten klimafreundlich zu verändern. Zuletzt waren die Franzosen bei vier Gemeinden im Vorarlberg zu Gast, die als Musterschüler des österreichischen Programms «e5» für energieeffiziente Gemeinden gelten. Mit VertreterInnen der Gemeinden diskutierte die französische Delegation über die Umsetzung von lokalen Massnahmen für eine klimaneutrale Zukunft.

«Bei den Gesprächen waren die politische Partizipation und die Sensibilisierung der Bevölkerung immer wieder ein wichtiges Thema», erzählt Julika Jarosch von CIPRA Frankreich. Damit Klimaschutzmassnahmen erfolgreich umgesetzt werden könnten, brauche es nationale und regionale Förderungen für Gemeinden. Wichtig sei aber auch, dass die Bevölkerung einbezogen werde. Jean-Michel Payot, Mitglied des Gemeinderats von Barcelonnette, stellt für seine Gemeinde Aufholbedarf fest: «Die besuchten Regionen sind uns einen Schritt voraus was die Energiewende betrifft».

Weitere Informationen und Links:

www.alpenallianz.org/de/aktuell/besuch-einer-franzoesischen-delegation-in-der-schweiz-und-in-oesterreich-zum-thema-energiewende (de/fr), www.e5-gemeinden.at/ (de), www.energieregiongoms.ch (de)