Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Weiterführende Informationen

News

Forschungsprojekt belegt bedeutende Schmetterlingsvielfalt an Nordalpengipfel

An der Kanisfluh im Bregenzerwald/A wurde erstmals ein Nordalpengipfel auf seine komplette Schmetterlingsfauna untersucht. Insgesamt konnten mehr als 930 Arten nachgewiesen werden, die tatsächlichen Artenzahlen werden auf über 1000 geschätzt. Da zahlreiche gefährdete und international geschützte Arten gefunden wurden, kommt dem Gebiet eine internationale Bedeutung zu. Zwei der gefundenen Arten waren bisher in Österreich unbekannt.
Nach Angaben der Forscher ist die grosse Schmetterlingsvielfalt durch einen geringen Nutzungsdruck durch Land- und Forstwirtschaft aber auch durch mässige touristische Erschliessung bedingt. Die Artenvielfalt müsse langfristig unter Einbeziehung der lokalen Bevölkerung gesichert werden. Die Forschungen wurden im Rahmen eines mehrjährigen Programms durchgeführt und von der Erlebnis Naturschau Dornbirn inatura initiiert.
Quellen und Info: inatura 08.08.2003 http://inatura.at/presse/gem_9558.shtm (de)