Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Italien: Die Alpenkarawane zieht los

Logo Alpenkaravane
Gemeinsam mit der Aktion "Feuer in den Alpen" zieht in der Nacht des 9. August die ‚Alpenkarawane' der italienischen Umweltschutzorganisation Legambiente los. Die Kampagne, unterstützt vom Umweltministerium, wird mit einer Wanderausstellung zur Alpenkonvention, Tagungen, Volontariaten, Pressekonferenzen und Trekking für den gesamten italienischen Alpenbogen von Interesse sein.
Im Zentrum der Aufmerksamkeit stehen das Problem der Landflucht und der Rückgang der Dienstleistungen für die Bevölkerung von kleinen Berggemeinden. Legambiente bemüht sich seit Jahren Vorschriften zu erwirken, mit denen das Verlassen von Gebieten, die für Kultur und Umwelt wertvoll sind, gestoppt werden kann.
Die Karawane wird die Aufmerksamkeit auf viele Konfliktpunkte in den Alpen lenken: Auf das schlechte Management der Skiweltmeisterschaften, die für 2005 im Nationalpark Stilfser Joch vorgesehen sind; auf den Rückgang der Gletscher - eine Problematik, die gerade im Jahr des Wassers aktuell ist; auf die Probleme im Zusammenhang mit Straßenverkehr und Luftverschmutzung. Diesbezüglich wurde gemeinsam mit dem italienischen Alpenverein eine Kampagne zur Messung von Ozon in hohen Lagen initiiert, die mit dreißig Stationen zwischen 1600 und 2800 üNN ausgestattet sein wird.
Kalender der Alpenkarawane: www.legambiente.com (it), info: www.piccolagrandeitalia.it (it)