Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Auswirkungen der Trockenheit im Alpenraum

Logo Jahr des Süsswassers 2003
Die bereits seit Wochen anhaltende Trockenheit hat auch im Alpenraum vielfältige Auswirkungen: Verluste in der Landwirtschaft, Fischsterben, Gletscherabbrüche und Bergstürze einerseits, Rekordeinnahmen für Strom aus Berggebieten und ein Aufschwung für den Tourismus andererseits.
Besonders in Norditalien macht sich der Wassermangel deutlich bemerkbar. Zusätzlich zum lokalen Trinkwassermangel wie beispielsweise in Gebieten des Piemonts steht Italien vor der Wahl, die Landwirtschaft auf Kosten der Stromproduktion zu bevorzugen. Dies würde in Norditalien zu Stromausfällen führen. Umgekehrt würde eine zu geringe Wasserversorgung der Landwirtschaft die Lebensmittelkosten enorm steigern. Vor allem die schweizerische Elektrizitätswirtschaft profitiert vom Strombedarf aus anderen Teilen Europas. Der in höher gelegenen Regionen produzierte Strom wir derzeit an der Börse zu Rekordpreisen verkauft.
Quellen: Neue Zürcher Zeitung 16.07.2003, Regione Piemonte 16.07.2003