Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Die neuen Gesichter der CIPRA

Federica Corrado ist neue Präsidentin von CIPRA Italien. © CIPRA International

Eine neue Präsidentin für CIPRA Italien, ein neuer Geschäftsführer bei CIPRA Schweiz und neue Mitglieder im internationalen Vorstand. Wer die Geschicke der CIPRA zukünftig lenken wird.
Der Vorstand der CIPRA und die nationalen Vertretungen trafen sich Anfang Februar 2014 in Schaan/LI, um über Projekte und politische Positionen zu bestimmen und um jene besser kennen zu lernen, die zukünftig die CIPRA mitgestalten werden. Seit Oktober 2013 hat der Vorstand der CIPRA gleich vier neue Mitglieder: Katharina Conradin (CH), Jernej Stritih (SI) Damiano da Simine (I) und Christian Baumgartner (A).
Neu übernimmt zudem Federica Corrado das Präsidium von CIPRA Italien. Die junge Wissenschaftlerin will im Dialog mit der Forschung Handlungsstrategien für eine nachhaltige Entwicklung finden und eng mit der derzeitigen italienischen Präsidentschaft der Alpenkonvention zusammenarbeiten. Federica Corrado löst Oscar del Barba ab, der das Amt sechs Jahr innehatte.
Auch CIPRA Schweiz steht unter neuer Führung. Der Kulturingenieur Hans Weber folgt auf Christian Lüthi in der Geschäftsführung. Hans Weber bringt langjährige Erfahrungen als Geschäftsführer des Vereins "Region Thal" mit, den er erfolgreich zur Drehscheibe für nachhaltige Entwicklung im gleichnamigen Naturpark ausbaute. Die Suche nach neuen Herausforderungen führte den motivierten Umweltschützer nun zu CIPRA Schweiz.
Quellen und weitere Informationen: www.basellandschaftlichezeitung.ch/basel , www.dislivelli.eu/blog (it), www.cipra.org/de/CIPRA/cipra-international
abgelegt unter: