Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Projekt MountEE: Für nachhaltige Gebäude in Berggemeinden

film

Dreharbeiten im Gemeindezentrum Lorüns/A: Die Partner arbeiten an einem MountEE-Film Medienzoo

Entsprechend der EU-Richtlinie zur Energieeffizienz von Gebäuden ist der Standard "Niedrigstenergiegebäude" für alle neuen öffentlichen Gebäude ab 2018 Pflicht. Eine schwierige Aufgabe für kleine Gemeinden, denen es an Know-How und finanziellen Mitteln fehlt, um ökologische Kriterien in ihre Bauprojekte einfliessen zu lassen. Die Kommunen brauchen Unterstützung bei ihren Renovierungs- und Bauvorhaben. MountEE zeigt wie's geht.
In der Region Vorarlberg profitieren die Gemeinden von juristischer, finanzieller und technischer Begleitung des Umweltverbands. Durch das Projekt MountEE können sich die Regionen Rhône-Alpes und Friaul Julisch-Venezien vom vorarlberger Vorbild inspirieren lassen und dabei ihre eigenen Plattformen zur Unterstützung der Gemeinden ausarbeiten und testen. Regionale Strukturen zur Vernetzung verschiedener Akteure aus der Baubranche werden in allen drei Regionen entwickelt. Sechs Pilotprojekte - neu oder renoviert - werden in Rhône-Alpes begleitet. Friaul Julisch-Venezien ist noch auf der Suche nach öffentlichen oder sozialen Gebäude, welche für das Projekt in Frage kommen. In Vorarlberg wird bereits ein neues Modul zur Gebäudeverwaltung in einer Schule in Mäder und dem Rathaus von Lorüns getestet.
"Allianz in den Alpen" ist Partner von MountEE. Das Projekt wird seit Mai 2012 durch das EU-Programm "Intelligente Energie - Europa"unterstützt.

Weiter Informationen: www.mountee.eu
abgelegt unter: ,