Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Gemeinsam handeln im Klimawandel

Die Wälder in den Alpen werden nur dann mit dem Klimawandel zurechtkommen, wenn die Erkenntnisse aus den verschiedenen Fachgebieten zusammengeführt werden. Dafür braucht es neue Formen der Zusammenarbeit und der Kommunikation.
Einen Beitrag dazu leistete die CIPRA im Rahmen des Klimaprojektes cc.alps mit ihrer internationalen Tagung "Waldwirtschaft und Klimawandel - einen Schritt weiter denken!" Über 60 ExpertInnen aus verschiedenen Alpenländern und Institutionen tauschten Anfang Juli in Interlaken/CH ihre Erfahrungen aus der Praxis sowie die neuesten Ergebnisse aus verschiedenen Forschungsprojekten aus. Grundlage der Veranstaltung bildete das CIPRA-compact "Waldwirtschaft im Klimawandel".
Das Projekt cc.alps startete im Februar 2008. Mit der Veranstaltung in Interlaken und der Publikation von insgesamt elf thematischen compacts schliesst die CIPRA das Projekt cc.alps ab, das Klimamassnahmen in Einklang mit einer nachhaltigen Entwicklung bringen möchte. Das Gesamtbudget belief sich auf rund 3 Mio. Franken.
www.cipra.org/cc.alps - www.cipra.org/cc.alps-compacts