Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Feuern und wandern mit CIPRA Schweiz

Lagerfeuer, Signal, Feuer in den Alpen

Feuer dienen seit jeher als Warnsignal. Diesen Sommer sollen sie auf den gestiegenen Transitverkehr hinweisen. © sunbeer/ flickr.com

Es wird ein heisser Sommer: CIPRA Schweiz lädt zum "Feuer in den Alpen" und zur Weitwanderung "Alpine Power".
Die "Feuer der Alpen" lodern am 11. August zum Thema "Alpentransitbörse jetzt einführen!". Die solidarischen Mahnfeuer, die von Wien bis Nizza brennen, stehen dieses Jahr für die Einführung einer Alpentransitbörse als Instrument gegen zuviel Transitverkehr. Politik und Verwaltung werden aufgefordert, sich für ein alpenweites Verkehrsmanagement einzusetzen und Verlagerungsziele ernst zu nehmen.
Alpenquerend zeigt sich die CIPRA auch anlässlich ihres 60-jährigen Bestehens: Die "Alpine Power"-Wanderung führt in mehreren Etappen durch alle Alpenländer. Interessierte können für einzelne oder längere Strecken dazu stossen. Die 49-tägige Tour in der Schweiz startet am 18. August in Mäls/FL und endet am 5. Oktober in Bagni del Masin/I. Sie ist eine ideale Gelegenheit, innovative Gemeinden, geschützte Naturräume, umstrittene Projekte und engagierte Menschen kennen zu lernen, es sich bei einer Weinverkostung oder im Hot Pot gut gehen zu lassen. Die Teilnahme ist kostenlos, für Verpflegung und Unterkunft sind die Wanderer selbst verantwortlich. Anmeldungen nehmen die Etappenverantwortlichen entgegen. Übrigens: "Alpine Power" kann auch auf Facebook, unter www.facebook.com/CIPRA.org, mitverfolgt werden.
Weitere Informationen: www.feuerindenalpen.com, www.cipra.org/de/60-jahre/alpine-power