Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Alpenwoche: Platz für die Jugend

YPAC2009_Innsbruck.jpg

Jugendparlament der Alpenkonvention: Nachhaltige Entwicklung heisst, die zukünftige Generation in die Gestaltung des Lebensraums Alpen miteinbeziehen. © YPAC 2012

Politik, Wissenschaft, NGO's. Alle sind sie da an der Alpenwoche 2012 in Poschiavo. Einen besonderen Platz haben dieses Mal aber junge Menschen. Das Programm im Überblick.
Auf welchen Ressourcen bauen die Menschen in den Alpen ihre Zukunft? Kann der Klimawandel eine Chance sein? Die Alpenwoche vom 5. bis 8. September 2012 in Poschiavo geht der Frage nach, wie erneuerbar die Alpen sind. Diese Erneuerbarkeit hängt stark von den Möglichkeiten der Jugend ab, die Zukunft der Alpen mitzugestalten. Die CIPRA gibt daher Jugendlichen aus sechs Alpenländern Raum und Instrumente in die Hand, um ihre eigenen Vorstellungen vorzubringen.
Am 5. und 6. September organisiert die CIPRA je eine Session zum Thema Jugend: Wie können Organisationen junge Menschen in ihre Arbeit einbeziehen und welche Formate braucht es dafür? Die Jugendlichen zeigen auch gleich selbst, wie es geht: Ihre Wünsche und Visionen, aber auch Forderungen, zum Beispiel aus dem diesjährigen Jugendparlament der Alpenkonvention, werden in Theater-Sequenzen und Videoclips aufgearbeitet. Kultureller Höhepunkt ist ein gemeinsames Konzert junger Musiker und Menschen mit Behinderung aus den "Alpenstädten des Jahres" Idrija/SI und Chambéry/F. Die Uraufführung findet am Abend des 7. September statt.
Quelle und weitere Informationen:www.alpweek.org/2012, www.cipra.org/de/netzwerke (de), www.ypac.eu (en)