Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Villach: Wasser-App für Klimaschutz

Tropfen am Wasserhahn

Kostbare Ressource Wasser: Eine Applikation für das Mobiltelefon soll die Villacher zum sparsamen Umgang mit Wasser motivieren. © Annika Timmins /flickr.com

Die Villacher können auf ihrem Handy ablesen, wie viel Wasser sie verbrauchen. Ein innovativer Beitrag zu mehr Klimaschutz - und eine Weltpremiere.
Seit Ende letzten Jahres können die Bürger Villachs ihren Wasserverbrauch per Mobiltelefon ablesen. Die Stadt hat eine kostenlose App zur Verfügung gestellt, das den Wasserstand an die Stadtwerke übermittelt. Über die Applikation wird aber auch der tägliche Wasserverbrauch übersichtlich in einer Grafik dargestellt und mit dem durchschnittlichen Verbrauch eines Österreichers verglichen. Das soll das Bewusstsein der Villacher für die Ressource Wasser schärfen. Die Stadt will so ihren Wasserverbrauch reduzieren und ihre Klimaschutzziele erreichen. Denn durch das Erwärmen von Wasser wird - setzt man nicht auf die Sonne oder den Wind - Kohlenstoffdioxid produziert. Villach will bis 2020 seinen CO2-Verbrauch um 30 Prozent gegenüber 2010 senken.
Seit der Einführung der App nutzen rund 500 Bürger den neuen Service auf ihrem Smartphone. Villach, erste Alpenstadt des Jahres, ist weltweit die erste Stadt, die diese App nutzt.

Quelle und weitere Informationen: www.villach.at/inhalt/72214_85463.asp, http://wasserapp.com (de)