Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Internationales Abkommen stärkt Alpen-Karpaten-Korridor

Grünbrücke

© Sina Hölscher

Tiere sollen demnächst bei ihren Wanderungen zwischen den Alpen und den Karpaten auf weniger Hindernisse treffen. Dies wollen Österreich und die Slowakei durch ein Ende Januar unterzeichnetes Memorandum of Understanding erreichen. Auch die Autobahngesellschaften der beiden Länder unterschrieben das Abkommen.
Das Land Niederösterreich betont, dass die Lebensraumvernetzung insbesondere in der Raumordnung mehr zu berücksichtigen ist. Das Memorandum bildet den Rahmen für länderübergreifende Aktivitäten und zukünftige Kooperationen in den Sektoren Raumplanung, Verkehr, Landwirtschaft und Naturschutz. Es ist ein wichtiger Bestandteil des grenzüberschreitenden Projekts "Alpen-Karpaten-Korridor" zwischen Österreich und der Slowakei. Die Festlegung der genauen Lage der Wildquerungshilfen und Grünbrücken ist ein bereits vorliegendes Ergebnis des Projekts.
Quelle und weitere Informationen: www.alpenkarpatenkorridor.at/, www.ots.at/presseaussendung/OTS_20120130