Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Vision klimaneutrale Alpen

Vision klimaneutrale Alpen

Vision klimaneutrale Alpen: Städte haben eine besondere Verantwortung, denn dort leben die meisten Menschen. © CIPRA International

Wie können die Alpen innerhalb der nächsten 40 Jahre klimaneutral werden? Der Verein Alpenstadt des Jahres hat dazu gemeinsam mit zwölf Partnern ein Projekt ausgearbeitet. ALPSTAR wurde nun vom Alpenraumprogramm der Europäischen Union bewilligt und startet im Juli 2011. Ziel des Projekts ist es, den CO2-Ausstoss zu reduzieren und "gute Klimaschutz-Beispiele" bis 2050 zum Mindeststandard zu machen. Wie das gehen soll, wird in mehreren Pilotregionen, unter anderem in Bozen und Idrija gezeigt.
Der Verein organisiert gemeinsam mit Chambéry, Alpenstadt des Jahres 2006, die internationale Eröffnungskonferenz am 27. und 28. Oktober 2011. Dort werden zum einen die wichtigsten Ergebnisse aus bereits abgeschlossenen Projekten präsentiert. Welche Politik braucht es für Energie, Verkehr und Wirtschaft, damit die Alpen klimaneutral werden? Und was ist eine gute Klima-Governance? Beispiele für nachhaltigen Klimaschutz in Chambéry lernen die TeilnehmerInnen in einer halbtägigen Exkursion kennen. In Arbeitsgruppen wird zum anderen zu ausgewählten Aspekten der Klimaneutralität über Massnahmen, Strategien und Herausforderungen diskutiert.
Die Erfahrungen und Erkenntnisse aus "ALPSTAR, Towards Carbon Neutral Alps - Make best practice minimum Standard" werden ab 2012 in Workshops präsentiert. Der Verein organisiert drei solcher Veranstaltungen, die gleichzeitig mit den Mitgliederversammlungen des Vereins stattfinden sollen. Sie richten sich an politische EntscheidungsträgerInnen und sollen auch den Alpenstädten neue Ideen für ihr eigene Klimapolitik geben.
Der Verein hat für die Umsetzung von ALPSTAR ein Budget von 156'880 Euro, wobei 24 Prozent Eigenmitteln sind. Das Projekt endet im März 2014.
Quelle und weitere Informationen: www.alpenstaedte.org/de/aktuell/news/4365, www.alpine-space.eu/projects (en), www.alpconv.org/climate