Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Gap: Agenda 21 zertifiziert

Konsultation

Stadtverwaltung und BürgerInnen erarbeiteten gemeinsam Massnahmen und Strategien für eine nachhaltige Entwicklung der Alpenstadt des Jahres 2002. © Ville de Gap

Das französische Umweltministerium hat im April die Agenda 21 von Gap als "Agenda 21 local" ausgezeichnet. Das staatliche Label wird vergeben, wenn Qualität und Relevanz des Aktionsprogramms für nachhaltige Politik den vorgegebenen Kriterien entsprechen.
Gap hat 58 Massnahmen zur nachhaltigen Entwicklung der Stadt erarbeitet. Sie sind das Ergebnis eines Konsultationsprozesses der Jahre 2007 und 2008: Rund 1'000 BürgerInnen haben ihre Meinungen und Ideen für die Agenda 21 schriftlich eingereicht. Weitere Tausend haben an zwei BürgerInnenversammlungen teilgenommen, wo Vorschläge diskutiert wurden. Seit einem Jahr nun setzt die Alpenstadt des Jahres 2002 den Grossteil der Massnahmen um. Zum Beispiel unterstützt Gap die nachhaltige Mobilität in der Stadt und in der Region über eine eigene Mitfahrzentrale. Für die 2'000 SchülerInnen, die täglich in den Kantinen der Stadt essen, wird mit möglichst vielen Produkten aus der Region gekocht. Mindestens 20 Prozent der Zutaten stammen aus biologischem Anbau.
Quelle: www.ville-gap.fr/fr/citoyen/vivre-a-gap (fr)
Die Stadt will damit