Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Jugendparlament zur Alpenkonvention tagte in Herisau/CH

Jugendparlament

75 Jugendliche, 7 Staaten, 1 Thema: 'Alpenschutz und Verkehr' war 2011 der Fokus des Jugendparlamentes. © its_uli / flickr.com

Ergebnis der vom 29. März bis 1. April stattgefundenen Veranstaltung ist ein dreizehn Seiten langer Resolutionskatalog. Er zeigt, wie wichtig es den Jugendlichen ist, einen zukunftsfähigen Alpenraum mitzugestalten. Thema des diesjährigen Treffens war "Verkehr und Transit".
Mit zukunftsorientierten Lösungsvorschlägen machen die SchülerInnen die PolitikerInnen der Alpenländer auf wichtige Probleme aufmerksam: So fordert das Jugendparlament zum Beispiel endlich die Umsetzung einer Alpentransitbörse, wie sie schon seit Langem von der Alpen Initiative vorgeschlagen wird. Die 16 bis 19-Jährigen wünschen sich aber auch "no-pollution areas" in Stadtzentren und an denkmalgeschützten Orten und eine internationale Informations- und Buchungsplattform für ökologische Verkehrsmittel.
Das Jugendparlament der Alpenkonvention wurde 2006 vom Akademischen Gymnasium Innsbruck und vom Ständigen Sekretariat der Alpenkonvention initiiert. Jugendlichen aller Alpenländer bietet es die Möglichkeit, Vorschläge für eine nachhaltige Entwicklung der Alpen zu erarbeiten und demokratische Prozesse selbst auszuprobieren. 2012 wird das Jugendparlament in Liechtenstein stattfinden.
Quellen und weitere Informationen: www.jugendparlament.tsn.at (en), www.ypac.ch/ (en), www.volksblatt.li