Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Sonthofen bekommt European Energy Award

Auszeichnung für Klimaschutz: Bürgermeister Hubert Buhl (Dritter von rechts) nimmt European Energy Award entgegen.

Auszeichnung für Klimaschutz: Bürgermeister Hubert Buhl (Dritter von rechts) nimmt European Energy Award entgegen. © Gemeinde Sonthofen

Die "Alpenstadt des Jahres 2005" wird mit dem European Energy Award ausgezeichnet - ein Label, das Gemeinden für überdurchschnittliche Anstrengungen in der Energiepolitik bekommen. Sonthofen/D nimmt seit drei Jahren am Programm zum European Energy Award teil und unterzieht seine Politik einer regelmässigen Prüfung.
Der externe Gutachter hat in seinem Bericht unter anderem das energiepolitische Leitbild der Stadt hervorgehoben, die kostenlosen Fahrräder, Elektrotankstellen und Energieberatungsstelle. Besonders gut haben die kommunalen Gebäude abgeschnitten: Ihr CO2-Ausstoss wurde zwischen 2000 und 2007 um 57 Prozent gesenkt. Und eine Hackschnitzel-Anlage deckt 46 Prozent ihres Wärmebedarfs. Vorbildlich auch die energetische Sanierung von Schulgebäuden.
Der Bericht gibt der Stadt aber auch Tipps, wie sie ihre Energie- und Klimaschutzpolitik noch verbessern kann: Es bräuchte mehr Personal für den Klimaschutz, finanzielle Anreize für BürgerInnen zum Energie sparen oder einen Ausbau des Stadtbus-Netzes.
Der European Energy Award ist ein einheitliches europäisches System zur Bewertung, Auszeichnung und Verbesserung der Klimapolitik von Gemeinden. Damit sollen aus Absichtserklärungen konkrete und nachhaltige Politik werden. Das ist der "Alpenstadt des Jahres" aus dem Allgäu gelungen.
Quelle: www.sonthofen.de/Stadtpolitik (de)