Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Bad Aussee macht Schule

Die Bauherren von morgen: Rund 60 HauptschülerInnen planen ihr Traumhaus und sind als "Energiedetektive" unterwegs.

Die Bauherren von morgen: Rund 60 HauptschülerInnen planen ihr Traumhaus und sind als "Energiedetektive" unterwegs. © planorama architekten bozen graz bad-aussee

Die Kinder von heute sind die Bauherren von morgen. In den Hauptschulen von Bad Aussee arbeiten daher SchülerInnen, LehrerInnen und ein Architekturbüro zusammen, forschen und gestalten gemeinsam ihr Traumhaus oder eine energieeffiziente Schule. Ziel des Projekts "Bauen mit Verantwortung" ist es, "die Eigenverantwortung bei der Gestaltung von Landschaft bewusst zu machen, das Gespür für räumliche Situationen und Dimensionen zu schulen und die Wichtigkeit einer Zukunftsvision zu veranschaulichen".
Deshalb kommt Thomas Kopfsguter in die Klassen, spricht über regionales und energieeffizientes Bauen. "Ich war beeindruckt, wie engagiert die SchülerInnen sind", so der Architekt. In den verschiedenen Fächern wird zum Thema gearbeitet. Daneben gibt es zu Beginn und am Ende des Schuljahrs Projekttage. Dann wird in Workshops gearbeitet, Konkretes in Exkursionen kennen gelernt und Ergebnisse werden vorgestellt.
Initiiert wurde das Projekt im Schuljahr 2009/2010 zum Thema "Bauen mit Verantwortung". In der Region hat sich ein unverwechselbarer Baustil entwickelt, auf den nun neue Ansprüche treffen. Wie soll die eigene Umgebung in Zukunft gestaltet werden? In diesem Schuljahr geht es hingegen um "Energie für unsere Schule". Was heisst es, Energie zu brauchen und zu sparen? Das gemeinsame Projekt von "Alpenstadt 2010 - Bad Aussee", "Lernende Regionen" und "planorama architekten bozen-graz-bad aussee" soll auch in den nächsten Jahren weitergeführt werden, so zu einer Bewusstseinsbildung in der Region beitragen und den Dialog zwischen Tradition und neuen Bedürfnissen aufrechterhalten.
Weitere Informationen: Thomas Kopfsguter, planorama architekten (www.planorama.net)