Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Französisches Umweltgesetz : Enttäuschung nach vielversprechendem Start

In Frankreich wurden 2010 wieder weniger Winderäder gebaut.

In Frankreich wurden 2010 wieder weniger Winderäder gebaut. © Heinz Heiss / Zeitenspiegel

Ein Prüfungsbericht zur Umsetzung des französischen Umweltgesetzes Grenelle wurde dem Premierminister übergeben. Er enthält eine sehr positive Bilanz. Umweltschutzorganisation, die an der Grenelle mitgearbeitet haben, begrüssen die politische Bewusstseinsbildung und die Debatte über die nachhaltige Entwicklung. Die Objektivität des Prüfungsberichts ist dagegen sehr umstritten. Das Netzwerk "Klimaaktion Frankreich" hat sogar einen Gegenbericht verfasst.
Die Grenelle hat wichtige Teile ihrer Inhalte verloren. Zum einen durch die Umwandlung von einer Vorlage in einen Gesetzestext im Parlament, zum anderen durch den Druck bestimmter Lobbys. So wurde die CO2-Steuer nicht aufgenommen und die Werkzeuge zur Förderung von erneuerbaren Energien sind weniger ehrgeizig als angekündigt. Beide Massnahmen wären für den französischen Alpenraum wichtig gewesen. Umweltschutzorganisationen erwarten nun ein deutliches Zeichen seitens der Regierung.
Prüfungsbericht unter : www.developpement-durable.gouv.fr (fr)
Gegenbericht des Netzwerks "Klimaaktion Frankreich": www.rac-f.org/IMG/pdf/Bilan_Grenelle_RAC-F (fr)
Quelle: www.lemonde.fr/planete/article/2010/11/02 (fr)