Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

cc.alps zeigt zukünftige Mobilität in den Alpen

Workshop in Slowenien

Beim Workshop in Slowenien wurde unter anderem das Verkehrskonzept von Lubljana/SI unter die Lupe genommen. © CIPRA Slowenien

Im Rahmen von cc.alps widmete sich die CIPRA im September verstärkt der nachhaltigen Mobilität und dem Verkehr und ko-organisierte gleich zwei Veranstaltungen zu den Themen.
In Belluno/I wurde am 24. September bei der Veranstaltung "Mobil in die Zukunft" über Herausforderungen, Möglichkeiten und Chancen einer klimaneutralen Mobilität in "Alpenstädten" diskutiert. Neben theoretischen und praktischen Inputs der Referenten, hatten die rund 100 TeilnehmerInnen die Möglichkeit, in Arbeitsgruppen und mit Expertinnen und Politikern über Mobilitätskonzepte von Städten und ihrem Umland zu debattieren. Die Veranstaltung wurde mit dem Verein "Alpenstadt des Jahres" und dem Gemeindenetzwerk "Allianz in den Alpen" organisiert. Die Tagungsunterlagen stehen unter www.alpenstaedte.org/de/infoservice zum Download bereit.
Zudem wurde am 16. und 17. September im Rahmen der europäischen Mobilitätswoche in Ljubljana/SI ein zweitägiger Workshop zum Thema "Urbane Räume auf dem Weg zur nachhaltigen Mobilität" abgehalten. Schwerpunkt der Veranstaltung war der Zusammenhang zwischen nachhaltiger Mobilität und Raumplanung. Die rund 70 TeilnehmerInnen widmeten sich den bestehenden und notwendigen Instrumenten in der Stadt- und Verkehrsplanung. Der Workshop wurde von CIPRA International und CIPRA Slowenien organisiert.