Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Semmering/A: Petition gegen Bahn-Tunnel

Semmeringbahn statt Tunnelwahn: "Alliance For Nature" fordert den Stopp der Baupläne zum "Semmerig-Basistunnel neu".

Semmeringbahn statt Tunnelwahn: "Alliance For Nature" fordert den Stopp der Baupläne zum "Semmerig-Basistunnel neu". © "Alliance For Nature"

Mit einer Petition appelliert die österreichische Nichtregierungsorganisation "Alliance For Nature" an die Landtage von Niederösterreich und der Steiermark, dem Semmering-Basistunnel eine politische Absage zu erteilen. "Durch den Bau des Tunnels wird das UNESCO-Weltkulturerbe ‚Semmeringbahn und umgebende Landschaft' sehr stark beeinträchtigt", so Christian Schuhböck von "Alliance For Nature".
Selbst die Betreiberfirma Österreichische Bundesbahnen ÖBB rechne mit grossen hydrologischen Problemen. Ausserdem sei die Kapazität der bestehenden Bahn bereits ausreichend. Eine zweite Strecke könnte langfristig nicht finanziert werden, weshalb Europas erste Normalspur-Gebirgsbahn wohl eingestellt werden würde.
"Das Loch durch den Semmering ist […] Versuch, eine Regionalstrecke zur Transitstrecke aufzublasen und sich dabei jeder wirtschaftlichen und ökologischen Vernunft zu verweigern", schrieb kürzlich die deutsche Wochenzeitung "Die Zeit". "Tatsächlich geht es um Milliardengewinne für die Bauindustrie und Milliardenschulden für die Steuerzahler", so "Die Zeit".
Weitere Informationen unter: www.zeit.de/2010/38/A-Bahn
Petition von "Alliance For Nature": www.alliancefornature.at/