Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Wieder mehr Transitverkehr

Bergauf: Der alpenquerende Schienengüterverkehr erholt sich allmählich wieder von der Konjunkturkrise.

Bergauf: Der alpenquerende Schienengüterverkehr erholt sich allmählich wieder von der Konjunkturkrise. © Krali Mirko / www.flickr.com

Durch die Wirtschaftskrise 2008 wurden deutlich weniger Güter über die Alpen transportiert. Laut einer Pressemitteilung des UVEK (Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation) nahm der alpenquerende Transitverkehr auf Strasse und Schiene in den letzten beiden Jahren wieder rasant zu. Der Anteil des Schienengüterverkehrs liegt jedoch noch unter dem Niveau 2008.
Auch an der Brennerachse hat der Verkehr 2010 zugelegt. Das ergab die Zählung an der Mautstelle Schönberg/A. Es sind vor allem mehr Pkws, die über die Brennerautobahn rollen: im Vergleich zum Vorjahr beträgt die Steigerung bis zur Mitte dieses Jahres 4,77 Prozent.
Quellen und weitere Infos: www.tt.com/csp/cms/sites/tt/Tirol/1137386-2, www.uvek.admin.ch/dokumentation
abgelegt unter: