Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Gemeindenetzwerk "Allianz in den Alpen" unterstützt EU-Bürgermeisterkonvent

Gemeinsames Ziel der Unterzeichner

Gemeinsames Ziel der Unterzeichner (im Bild v.l.: Rainer Siegele, Vorsitzender des Gemeindenetzwerks und Frédéric Boyer, Beauftragter für den Bürgermeisterkonvent) ist es, den CO2 Ausstoss durch lokale Massnahmen um 20 Prozent zu senken - mit Einsatz erneuerbarer Energiequellen, durch Energieeinsparung und mehr Energieeffizienz. © Gemeindenetzwerk "Allianz in den Alpen"

Das Gemeindenetzwerk "Allianz in den Alpen" ist neuer Kooperationspartner der Generaldirektion für Energie der Europäischen Kommission. Hiermit soll der europaweite Konvent der Bürgermeister und Bürgermeisterinnen unter den 270 Mitgliedsgemeinden verstärkt positioniert werden.
Die Unterzeichner des Konvents verpflichten sich, Massnahmen zur Reduktion des CO2 Ausstosses zu ergreifen.
Die Vereinbarung wurde im Rahmen der Mitgliederversammlung des Gemeindenetzwerks Anfang Juni in Kamnik/SI abgeschlossen. Die Ziele des Konvents stimmen mit jenen des aktuellen Programms dynAlp-climate von "Allianz in den Alpen" überein, im Rahmen dessen in Kamnik eine Tagung zum Thema Tourismus stattgefunden hat. Die Inhalte der Tagung sind online verfügbar unter www.alpenallianz.org/de/infoservice (de/fr/it/sl).
Quelle: Gemeindenetzwerk "Allianz in den Alpen", weitere Informationen: www.eumayors.eu (en/de/fr/it/sl).
abgelegt unter: