Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Alpenexpedition: Unterwegs für ökologische Netzwerke

Peter Sürth setzt sich auf seiner Alpenexpedition für ein friedliches Zusammenleben zwischen Mensch und Grossraubtieren ein.

Peter Sürth setzt sich auf seiner Alpenexpedition für ein friedliches Zusammenleben zwischen Mensch und Grossraubtieren ein. © Santha Botond

Um auf die Bedeutung von ökologischen Netzwerken aufmerksam zu machen, plant der deutsche Ingenieur für Wildtiermanagement Peter Sürth eine Expedition quer durch die Alpen. Damit will er sich für den Erhalt und die Verbesserung der biologischen Artenvielfalt einsetzen. Zudem möchte Sürth die Menschen für das Zusammenleben zwischen Mensch und grossen Wildtierarten wie Wolf, Bär und Luchs sensibilisieren.
Um seine Anliegen zu kommunizieren, sieht er entlang seiner Route verschiedene Veranstaltungen vor. Eine Besonderheit dieser Exkursion ist, dass für Interessierte eine Teilnahme an einer Tagesetappe oder über einen längeren Zeitraum möglich ist. Die Exkursion wird unter Zuhilfenahme verschiedener Outdoor Sportarten bestritten. Sie besteht aus drei Etappen. Der Start für die erste Etappe durch Österreich erfolgt Ende August 2010 in Mariazell/A, die beiden letzten Abschnitte folgen im nächsten Jahr.
Quelle und weitere Informationen unter www.derwegderwoelfe.de/alpenexpedition.htm (de)
abgelegt unter: ,