Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Region der nördlichen Kalkalpen: Einbindung der lokalen Bevölkerung

Im Rahmen des Alpenraum-Projekts "ECONNECT" wurden in den drei Bundesländern Oberösterreich, Niederösterreich und Steiermark Interviews mit 170 Interessenträgern geführt. Mittels eines Fragebogens wurden sie nach ihren Kenntnissen, Erfahrungen und Ideen zur Vernetzung von Lebensräumen und zu möglichen Barrieren befragt.
In diesen Interviews konnten eine Vielzahl von Meinungen zu diesem Thema und Informationen zu geplanten oder laufenden Projekten für ökologische Vernetzung in der Region gesammelt werden.
Die Interessenträger wurden auch zu Lebensräumen sowie Tier- und Pflanzenarten befragt, was für die Vernetzung in der Pilotregion sehr wichtig ist; außerdem wurden sie gefragt, ob sie sich an der Ausarbeitung von Projekten beteiligen wollen.
Gleichzeitig wurde eine Datenbank mit Finanzierungsmöglichkeiten erstellt. Sie enthält sämtliche Fördermittel, die für Projekte zur Verbesserung der ökologischen Vernetzung zur Verfügung stehen.
Am 9. Dezember wurden die Ergebnisse dieser zwei Aktivitäten rund 45 Teilnehmern im Besucherzentrum Ennstal (Nationalpark Kalkalpen, Oberösterreich) präsentiert.
Die nächsten Schritte im Rahmen des ECONNECT-Projekts umfassen den Informations- und Erfahrungsaustausch mit Interessengruppen sowie die Festlegung von Zielen, Themen und Projekten in der Pilotregion in vier Arbeitsgruppen:
- Kommunikation - Öffentlichkeitsarbeit - Regionalentwicklung - Tourismus
- Fließgewässer und Flusshabitate
- Naturnaher Wald

Mehr über das Projekt ECONNECT: www.econnectproject.eu Grünland und Almen