Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Weiterführende Informationen

News

Lokales Verantwortungsbewusstsein für ein globales Problem

Zentrales Thema an der Tagung waren die Handlungsmöglichkeiten der Gemeinden, um den Klimawandel zu vermindern.

Zentrales Thema an der Tagung waren die Handlungsmöglichkeiten der Gemeinden, um den Klimawandel zu vermindern. © "Allianz in den Alpen"

Die internationale Veranstaltung "Gemeinden machen Klima" des Gemeindenetzwerks "Allianz in den Alpen" und der Internationalen Alpenschutzkommission CIPRA hat von Donnerstag, 21. Januar bis Freitag, 22. Januar, über hundert Interessierte aus dem gesamten Alpenraum nach Mäder/A gelockt.
Einig war man sich, dass das globale Problem der Klimaveränderung nach lokalem Verantwortungsbewusstsein und Handeln verlangt. Ideen und Beispiele, wie der CO2-Ausstoss auf Gemeindeebene reduziert werden kann, gibt es viele. Die "Best-Practice"-Beispiele von lokalen Initiativen kamen an der Tagung zu Wort. Für diejenigen, die nicht nach Mäder kommen konnten, aber auch für die zahlreichen TagungsteilnehmerInnen, die dort waren und noch das eine oder andere nachschauen wollen, sind Kurzinterviews mit den ReferentInnen und die Präsentationen der Tagung zum Download bereit unter www.alpenallianz.org/de/infoservice (de/fr/it/sl)
abgelegt unter: