Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Neue Skigebietsverbindung zwischen Italien und Slowenien

Sella Nevea-Bovec: Neue Skigebietsverbindung zwischen Italien und Slowenien

Sella Nevea-Bovec: Neue Skigebietsverbindung zwischen Italien und Slowenien © CIPRA International

Vor kurzem wurde die Skigebietskooperation von Sella Nevea-Bovec eingeweiht. Dabei handelt es sich um die erste Verbindung zweier Skigebiete zwischen Italien und Slowenien sowie in den Ostalpen. Die Seilbahn Funifor Canin-Kanin verbindet den italienischen Bezirk Sella Nevea mit dem slowenischen Bovec.
Die Anlage, die am 28. Dezember 2009 in Betrieb genommen wurde, bietet SkiifahrerInnen 35 Pistenkilometer, die mit einem einzigen Skipass befahrbar sind. Die hohen Kosten von 15 Millionen Euro, die die Gesellschaft Promotur trägt, lassen jedoch Zweifel an einer effizienten ökonomischen Investition aufkommen. Dazu kommen auch noch die Bedenken, die von UmweltschützerInnen bezüglich der Umweltbeeinträchtigungen geäussert wurden. Als umweltbelastend wurde dabei weniger der Bau der Infrastruktur, als die Erdbewegungsarbeiten in der karstigen Landschaft angesehen. Durch die Erklärung des "öffentlichen Interesses an der Anlage" der Region Friaul/I blieben die negativen Bewertungen der Auswirkungen jedoch unberücksichtigt.
Quellen: CIPRA Italien, www.legambiente.fvg.it/media/foto/updown/712 (it)
abgelegt unter: ,