Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Der Bausektor ist einer der Schlüssel zur Lösung des Klimaproblems

Compact Energie
Das aufbereitete Wissen von cc.alps ist endlich in Form thematischer Hintergrundberichte namens "compacts" zum download verfügbar unter www.cipra.org/de/cc.alps/ergebnisse/compacts . Die ersten drei compacts über Bauen und Sanieren, Energie und Naturschutz behandeln diese Themen im Bezug zum Klimawandel auf alpiner Ebene. Aktivitäten zum Klimaschutz und zur Klimaanpassung werden hier gesammelt und auf den Prüfstand gestellt.
Dabei wird ihre Nachhaltigkeit analysiert und die Zielkonflikte erklärt; gute Beispiele werden zitiert und umfassend präsentiert. Die CIPRA nützt in den compacts auch die Gelegenheit ihre Position und klare Forderungen auszusprechen.
Weitere compacts sind momentan in Bearbeitung: die CIPRA compact Reihe im Rahmen von cc.alps umfasst nämlich noch weitere Aktivitätsfelder wie: Verkehr, energieautarke Regionen, Raumplanung, Tourismus, Naturgefahren, Landwirtschaft,

Forstwirtschaft und Wasser. Diese compacts werden demnächst veröffentlicht und die alpMedia Dossiers Sammlung bereichern. Die ersten zwei compacts; Energie und Naturschutz, sind auf Deutsch und Englisch verfügbar. Das compact Bauen und Sanieren ist hingegen auf Deutsch, Französisch, Italienisch und Slowenisch vorhanden.

Energie im Klimawandel: Energieverbrauch und Energiebereitstellung in den Alpen werden aufgezeigt und in Bezug zu verschiedenen nationalen und regionalen Strategien zu Klimaschutz und Klimaanpassung gestellt. Hier bringt die CIPRA ihre zentralen Anliegen auf den Punkt: Wenn wir die Erderwärmung eindämmen wollen, ist Effizienzsteigerung wichtig, aber nicht ausreichend: Wir müssen unseren Konsum an Energiedienstleistungen reduzieren! Erneuerbare Energien müssen forciert werden - dabei muss behutsam vorgegangen werden, denn auch erneuerbare Energieträger bergen ein beträchtliches ökologisches Konfliktpotenzial.

Naturschutz im Klimawandel: Naturschutz wertet die Lebensräume in den Alpen ökologisch auf und schützt die Menschen vor Naturgefahren. Das vorliegende CIPRA compact bietet einen Überblick über Naturschutzmassnahmen in den Alpen für die Verminderung und die Anpassung an den Klimawandel. Mit der Renaturierung von Mooren, der naturnahen Waldbewirtschaftung, der Revitalisierung von Flüssen und der Schaffung von ökologischen Verbundsystemen leistet der Naturschutz einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz.
www.cipra.org/de/cc.alps/ergebnisse/compacts (de/en)

Bauen und Sanieren im Klimawandel: Gebäudesanierung ist ein entscheidender Beitrag zum Klimaschutz. Bei Neubauten soll der Passivhausstandard alpenweit eingeführt werden. Das Haus der Zukunft wird sogar Energie produzieren! Damit klimafreundliches Bauen und Sanieren rascher zum Durchbruch gelangt, soll die öffentliche Hand mehr Förderanreize setzen und bei den eigenen Gebäuden selbst mit gutem Beispiel vorangehen. Dies ist das zentrale Anliegen der CIPRA zum Thema Bauen und Sanieren. Die zentralen Themen in dem compact, kommt sind die Zusammenhänge zwischen Bauen und Klimawandel sowie vorbildliche Beispielen für klimafreundliches Bauen und Sanieren in den Alpen.
www.cipra.org/de/cc.alps/ergebnisse/compacts (de/it/fr/sl)