Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Lawinenwinter 1999 - Erfahrungen und Konsequenzen

Im Lawinenwinter 1999 verursachten drei aufeinander folgende stürmische Nordwestlagen in den Alpen eine der grössten Lawinensituationen des Jahrhunderts. Mit diesem Thema befasste sich im Juni 2009 ein Workshop in Galtür/A. Die Präsentationen dieser Konferenz sind jetzt online.
Sowohl Frankreich, die Schweiz als auch Österreich hatten schwere Lawinenunglücke mit jeweils mehr als zehn Toten zu beklagen. Das schlimmste Ereignis war die Katastrophe von Galtür vom 23. Februar 1999 mit 31 Toten. Eben dort trafen Mitte Juni 2009 fast 200 LawinenexpertInnen aus Praxis, Wissenschaft und Politik zu einem internationalen Workshop zusammen. In 17 Vorträgen wurden einerseits Rückblicke auf die Ereignisse gegeben, andererseits die in der Folge ergriffenen Massnahmen diskutiert. Letztere betreffen nicht nur technische Massnahmen, wie Verbauungen oder Lawinendämme, sondern auch die Verbesserung der so genannten temporären organisatorischen Massnahmen, d.h. Evakuationen von gefährdeten Siedlungen oder Schliessungen von Verkehrswegen. Dafür sind neben einer guten Lawinenprognose gründlich ausgebildete örtliche Lawinendienste besonders wichtig. In der Folge des Lawinenwinters 1999 wurde gerade dieser Ausbildung in Tirol/I und in der Schweiz grosse Beachtung geschenkt. Auch bei den technischen Massnahmen konnten anhand verschiedener Extremereignisse in den letzten Jahren neue Erfahrungen gewonnen und wichtige Anpassungen an Richtlinien vorgenommen werden.
Trotz intensivem Erfahrungsaustausch zwischen Fachleuten der verschiedenen Länder bestehen aber z.B. bei der Gefahrenkartierung noch immer bemerkenswerte Unterschiede, die sich nach dem Lawinenwinter 1999 z.T. sogar verstärkt haben. Sowohl auf dem Gebiet der Lawinenprognose und -warnung als auch der technischen Massnahmen bleiben nach der Konferenz weiterhin zahlreiche Fragen offen.
Quelle: www.slf.ch/dienstleistungen/newsletter (de)
Die gesammelten Präsentationen der Tagung stehen auf Englisch oder Deutsch unter http://lawine.tirol.gv.at/winter99/documentation.htm (de/en) zum Download bereit.
abgelegt unter: ,