Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Bergsteigen für den Klimaschutz

Am 15. August 2009 stiegen rund 70 Wanderer zum Goldbergkees am Hohen Sonnblick in Salzburg/A auf, um auf die Auswirkungen globaler Klimaänderungen vor Ort aufmerksam zu machen.
Greenpeace veranstaltete diese Aktion gemeinsam mit den Naturfreunden Österreich im Rahmen der Kampagne "1.000.000 Taten für den Klimaschutz". Die bekannten BergsteigerInnen Gerlinde Kaltenbrunner und Kurt Diemberger übernahmen die Patronanz für die Aktion. Auf diese Weise sollte die österreichische Regierung aufgerufen werden, sich bei der Klimakonferenz im Dezember 2009 in Kopenhagen/DN für ein ambitioniertes Klima-Abkommen einzusetzen. In den Alpen haben die Gletscher seit Mitte des 19. Jahrhunderts mehr als die Hälfte ihrer Masse verloren und der Rückgang hat sich in den letzten Jahren deutlich beschleunigt.
Weitere Infos unter www.greenpeace.at/klima_forderungen.html (de).