Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Manifest für die wirtschaftliche Entwicklung italienischer Berggebiete

Das Manifest der UNCEM zeigt auf, wie Berggebiete zu "grünen" Wirtschaftsstandorte werden könnten.

Das Manifest der UNCEM zeigt auf, wie Berggebiete zu "grünen" Wirtschaftsstandorte werden könnten. © CIPRA Italien

Die Italienische Organisation der Berggemeinden und Unternehmen UNCEM fordert mit dem Manifest für die Entwicklung der Berggebiete eine neue Wichtigkeit ländlicher Räume als "grüne" Wirtschaftsstandorte.
Die UNCEM will damit der schrittweisen Aufgabe von Berggebieten und wenig erschlossenen ländlichen Gebieten während den letzten 50 Jahren entgegenwirken. Das Manifest ist von Persönlichkeiten aus Forschung und Wirtschaft verfasst worden, darunter auch der Präsident der UNCEM Enrico Borghi. Das Manifest, das den Auflagen des Kyoto-Protokolls gerecht wird, soll innovative Strategien für ein neues und nachhaltiges Entwicklungsmodell aufzeigen. Energieeffizienz, erneuerbare Energien, umweltfreundliche Technologien, naturnaher und Kulturtourismus, ökologische Landwirtschaft, neue Kommunikationstechnologien: lauter Aktivitäten, die sich auch in Berggebieten und ländlichen Räumen realisieren lassen und wodurch viele erfolgreiche Unternehmen und Arbeitsplätze entstehen könnten.
Quellen: www.uncem.it (it), www.montagnainsalute.it/on-line/Home/News (it)