Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Österreichs energieeffizienteste Gemeinden kommen aus Vorarlberg

Teamleiter und Bürgermeister bei der Entgegennahme der Auszeichnung

Teamleiter und Bürgermeister bei der Entgegennahme der Auszeichnung © Energieinstitut Vorarlberg/Christine Kees

Vier Gemeinden im österreichischen Vorarlberg haben am 18. Juni 2009 die höchste Auszeichnung im "e5-Programm für energieeffiziente Gemeinden" erhalten: Mäder und Zwischenwasser - die ebenfalls Mitgliedsgemeinden des Gemeindenetzwerks "Allianz in den Alpen" sind - sowie Langenegg und Wolfurt bekamen jeweils fünf "e".
e5 steht für fünf Qualitätsstufen im Bereich Energieeffizienz. Alle vier Jahre müssen die Gemeinden in einem Zertifizierungsverfahren ihre Aktivitäten in sämtlichen energierelevanten Handlungsfeldern offenlegen - von Gemeindeentwicklungsplanung über Mobilität bis zur Öffentlichkeitsarbeit.
63 Gemeinden nehmen derzeit österreichweit am e5-Programm teil, 29 von ihnen in Vorarlberg. Laut Vorarlberger e5-Programmleiter, Karl-Heinz Kaspar, sind die Vorarlberger Gemeinden nicht nur in Österreich, sondern auch beim "European Energy Award" - ein Programm für umsetzungsorientierte Klimaschutzpolitik in Kommunen - im absoluten Spitzenfeld.
Infos: www.energieinstitut.at/?sID=223 (de)