Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Gegen den Strom

Salecina: auch nach 37 Jahren ein Ort des Austausches und der Diskussion

Salecina: auch nach 37 Jahren ein Ort des Austausches und der Diskussion © Manohar_Auroville / flickr

Vom 21. bis 24. Mai 2009 findet im Bildungszentrum Salecina/CH die Tagung "Gegen den Strom - Sozialismus und Nonkonformismus an der Grenze zwischen Graubünden/CH und Veltlin/I 1900-1970" statt.
Mit dieser Veranstaltung möchte die Salecina Stiftung wenig erforschte Aspekte des politischen Lebens der Region Südbünden/CH darstellen und dabei auch ein Fenster Richtung Veltlin und Valchiavenna/I öffnen.
Die Arbeiterbewegung ist hier nie besonders stark und organisiert gewesen und wurde kaum erforscht. Ihre Geschichte ist stark von einzelnen Persönlichkeiten geprägt, deren Lebensgeschichten von der Ausstrahlung und Überzeugungskraft der sozialistischen Idee zeugen. Diese führte auch in entlegenen Tälern der Alpen zu Engagement und Aktivitäten. Die Stiftung Salecina vereint engagierte Menschen aus verschiedenen Ländern und organisiert Veranstaltungen, welche die TeilnehmerInnen sowie die Gesellschaft bewegen wollen. Mit diesem Ziel baute Salecina, eine ehemalige Bauernliegenschaft bei Maloja/CH, zwischen Oberengadin/CH und Bergell/CH, zu einem Zentrum für Seminare, Arbeitstagungen, Klassenfahrten und Ferien aus.
Quelle: www.salecina.ch/index.php?&lg=de (de/it/en)